Dezernat Personalwesen

Dienstreisen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Veränderungen im Dienstreisegeschehen an der OVGU.


Deutschland: Testnachweispflicht bei Einreise

12.04.2021 -

Alle Fluggäste ab einem Alter von sechs Jahren müssen bei Abflug einen negativen COVID-19-Test (PCR, Antigen, RT-LAMP oder TMA) vorlegen. Dieser darf bei der Einreise maximal 48 Stunden alt sein und wird seitens der Fluggesellschaften kontrolliert.

Die Test- und Nachweispflicht gilt für die Einreise aus Risiko- als auch aus Nichtrisikogebieten. Weiterhin gilt für alle Einreisenden aus Risiko-, Hochrisiko- und Virusvarianten-Gebieten eine zehntägige Quarantänepflicht und die Pflicht zur digitalen Einreiseanmeldung (DEA) bzw. eine Ersatzanmeldung.

Näheres dazu siehe: DER BT News - Ausgabe 07 – 09.04.2021.

mehr ...

Lufthansa Group Airlines verlängern Möglichkeit zur kostenlosen Umbuchung

12.04.2021 -

Sämtliche Tarife der Airlines von Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Eurowings sind bei einer Ticketausstellung bis zum 31. Mai 2021 beliebig oft gebührenfrei umbuchbar, wenn die Umbuchung ebenfalls bis dahin erfolgt.

Auch die Umbuchung von Tickets, die bis einschließlich 31. August 2020 ausgestellt wurden, kann bis zum 31. Mai 2021 erfolgen.

Näheres dazu siehe: DER BT News - Ausgabe 04 – 26.02.2021.

mehr ...

Lufthansa Group: Anpassung Sommerflugplan

12.04.2021 -

Der Sommerflugplan 2021 der Konzernfluggesellschaften Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS, Air Dolomiti und Brussels Airlines wird überarbeitet.

In diesem Zusammenhang werden sukzessive Flugstreichungen bzw. Flugzeitenänderungen für den Zeitraum vom 01. Mai bis zum 30. Oktober 2021 durchgeführt.

Näheres dazu siehe: DER BT News - Ausgabe 04 – 26.02.2021.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Dienstreisen sind Reisen zur Erledigung von Dienstgeschäften außerhalb des Dienstortes. Die sachliche Notwendigkeit einer Dienstreise ist vom Genehmigenden zu prüfen.

Informationen zur Genehmigungspflicht, zum allgemeinen Sparsamkeitsgrundsatz und Informationen dazu, worauf bei der Planung einer Dienstreise zu achten ist.

Was ist vor und nach der Dienstreise zu tun? Welche Reisekosten werden vergütet?

Die Dienstreise muss grundsätzlich vor Antritt von der/vom Vorgesetzten schriftlich genehmigt werden.

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Deutschen Bahn, der Fluggesellschaften sowie Infos zu Staus, Streiks und anderen Veränderungen im allgemeinen Reisegeschehen.

Die wichtigsten Bestimmungen zum Reisekostenrecht und zur Reisekostenerstattung bei haushalts- und drittmittelfinanzierten Dienstreisen.

Letzte Änderung: 12.04.2021 - Ansprechpartner: Andreas Grahn