Im neuen Graduiertenkolleg „Wissenschaftsmanagement und Wissenschaftskommunikation als forschungsbasierte Praktiken der Wissenschaftssystementwicklung“ werden an der Universität Magdeburg, der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer und dem Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die das Kolleg gemeinsam durchführen, Stellen für drei Postdocs und 10 Doktorandinnen und Doktoranden geschaffen. Bis 2023 wird das Kolleg mit 3,4 Mio. Euro vom BMBF gefördert.

Weil so wenig Wirkstoff aus der Beifuß-Pflanze Qinghai gewonnen wird, sind Malaria-Medikamente sehr teuer. Das wollen Wissen­schaftler_innen der Universität Magdeburg mit neuen Verfahrenstechniken ändern.

Studierende der Uni zeigen mit konkreten Projektideen, wie sich Magdeburg mit einer nachhaltigen Stadtentwicklung um den Titel als Kulturhauptstadt bewerben kann, z.B. mit einem Schwungradspeicher für das Straßenbahnnetz.

60, 50 oder 25 Jahre nachdem sie ihren Abschluss erhalten haben, treffen sich die Alumni der Uni beim Alumni-Tag am 6.6. auf dem Campus oder im Hörsaal und erleben dort ein Wiedersehen mit vertrauten Gesichtern.

Michael Canty ist wissen­schaft­licher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing und begeisterter Basketballer. Die Leidenschaft für den Sport will er an Schüler_innen weitergeben und ihnen dabei noch Englisch beibringen.

Nur mal kurz die Klimapolitik erklären. Das macht Prof. Weimann auf seinem neuen YouTube-Channel. Die 10-minütigen Videos setzt der Umweltökonom auch erfolgreich in der Lehre ein.

Die Universität Magdeburg lädt Schülerinnen und Schüler am 26.3.2020 ein, einen Blick in ihre Zukunft zu werfen: am „Zukunfts­tag“, einem Thementag zur Studien- und Berufsorientierung. 

Letzte Änderung: 05.02.2020 - Ansprechpartner: Webmaster