Ein Praxisseminar in der Musikbranche

01.08.2018 -  

Einblicke in die Praxis erlangen viele Studierende im Studium oftmals über Praktika, Nebenjobs oder Aushilfs-Tätigkeiten. Die Zusammenarbeit mit einem „ECHO Musikpreis“-Gewinner während eines Seminars, ist jedoch eine absolute Besonderheit. Professor Dr. Marko Sarstedt leitet den Marketing Lehrstuhl der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Im Sommersemester hatten seine Studierenden die Möglichkeit im Seminar „Trends der Marktforschung“, zusammen mit dem Reggae-Sänger Mellow Mark eine Kooperation einzugehen.

2018 Seminar Mellow Foto Stefanie Roth

Gemeinsames Gruppenfoto: Die Studierenden zusammen mit dem Künstler Mark Schlumberger (Mitte vorn) bei der Abschlusspräsentation in der Festung Mark. (Foto: Stefanie Roth)

Eine Online-Strategie für den ECHO-Gewinner

Der Kontakt zum Musiker entstand über seinen Produzenten, als dieser sich mit Prof. Sarstedt über Marketing unterhielt. Mark Schlumberger, so heißt der Künstler mit bürgerlichem Namen, erhielt 2003 den Musikpreis ECHO und arbeitete bereits mit Udo Lindenberg, Culcha Candela oder Gentleman zusammen. 2017 erhielt er große Aufmerksamkeit als er bei der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ als Teilnehmer antrat.

In den Ingenieursfächern, dem Maschinenbau oder der Medizin ist das Studium sehr anwendungsorientiert. Besonders für Geistes- und Wirtschaftswissenschaftler ist es jedoch schwieriger, die vermittelte Theorie in einen Praxiskontext einzuordnen. Beim Seminar zur Marktforschung war dies anders. Ziel für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es, die Medienpräsenz von Mellow Mark zu erhöhen und die Verkäufe seines neuen Albums anzukurbeln. Dafür entwickelten die Studierenden unterschiedliche Marketing-Strategien für die Social Media Kanäle des Musikers auf Facebook, Instagram und Youtube. „Wir sind mit der Erwartung ins Semester gestartet, eine klassische Seminararbeit zu verfassen“, berichten die Studentinnen Stefanie Roth und Anna Alsters. „Doch das Seminar sollte praxisorientierter verlaufen, als wir es bis dahin aus anderen gewohnt waren“.

Einblicke in die Musikbranche

Direkt zu Beginn des Semesters sprachen sie mit dem Künstler in einer Videokonferenz über ihre Ideen und Vorschläge für das Online-Marketing. Der Musiker zeigte eine große Offenheit und Bereitschaft für die Überlegungen der Studierenden, was auf eine positive Resonanz im Seminar stieß. In den Gesprächen lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur etwas über das Marketing für einen Musiker, sondern auch über die Arbeit in der Musikbranche. Im Laufe des Semesters konnten die Studierenden selbst eigene Kampagnen in den Social Media Kanälen umsetzen und dabei verfolgen, wie ihre im Seminar erarbeiteten Tipps in der Öffentlichkeit ankamen.

Für die Abschlusspräsentationen der Studierenden reiste Mellow Mark extra nach Magdeburg, um die Ergebnisse im Seminar zu besprechen. Eine Überraschung hatte er mit im Gepäck: Ein kleines Privatkonzert für die Studierenden in der Festung Mark. „Das Konzert war der krönende Abschluss für ein Seminar, das praxisnaher nicht hätte sein können“, freuen sich die beiden Masterstudentinnen Stefanie und Anna.

Letzte Änderung: 03.08.2018 - Ansprechpartner: Webmaster