Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Geld allein macht nicht glücklich?

25.03.2015 - Interdisziplinäre Ringvorlesung an der OVGU über die Historie und Rolle des Geldes in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Literatur startet am 7. April 2015.
mehr...

Wie sieht die Zukunft unserer Arbeitswelt aus?

25.03.2015 - Die Magdeburger Arbeitswissenschaft an der OVGU feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung 50 Jahre Forschen, Lehren und Gestalten für die Arbeitswelt am 26. März 2015
mehr...

Wirtschaft und Wissenschaft investieren in kluge Köpfe

23.03.2015 - Die OVGU vergibt zum Sommersemester 2015 zwölf neue Deutschland-Stipendien für exzellente Studienleistungen und herausragendes soziales Engagement.
mehr...

App für die Vermessung des Waldes

20.03.2015 - Der Softwareentwickler und Doktorand an der OVGU, Christopher Herbon, ist für eine innovative Businessidee mit dem CeBIT Innovation Award 2015 ausgezeichnet worden.
mehr...

Jordanien - Im Windschatten des Heiligen Landes

19.03.2015 - Ulrich Arendt hat mit seiner Kamera in Jordanien, dem Ursprungsland großer Religionen, Momentaufnahmen von Land und Leuten festgehalten.
mehr...

Glücksforscher an die OVGU berufen

18.03.2015 - Der renommierte Soziologe Jan Delhey ist auf den Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie und Makrosoziologie der Universität Magdeburg berufen worden.
mehr...

Neues Verfahren zur Untersuchung von Immunzellen

18.03.2015 - Magdeburger und Essener Wissenschaftler haben gemeinsam einen Meilenstein für die Untersuchung zentraler Zellen der angeborenen Immunabwehr gesetzt.
mehr

Wie viel Weltoffenheit und Toleranz braucht die Wissenschaft?

17.03.2015 - Die neue Veranstaltungsreihe streitBar – der Platz für konstruktive Diskurse bietet künftig an der OVGU Gelegenheit zum Austausch zu aktuellen gesellschaftlichen Debatten und Diskussionen.
mehr...

Malariawirkstoff aus Pflanzenabfällen

12.03.2015 - Internationaler Preis „Humanity in Science“ geht an Prof. Dr. Andreas Seidel-Morgenstern für bahnbrechende Arbeit an neuen Produktionsmethoden für Malariamedikamente.
mehr

 

 

Seite als RSS abonnieren icon_rss

Letzte Änderung: 24.03.2015 - Ansprechpartner: M.A. Katharina Vorwerk