Schlagzeilen

Öffentliche Ringvorlesung zur Reformation an der Universität Magdeburg

28.03.2017 -

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums startet an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am 4. April 2017 eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem gesamten Bundesgebiet werden sich fächerübergreifend sowohl mit den historischen, politischen und theologischen als auch mit rechtlichen und kunstgeschichtlichen Folgen des vor 500 Jahren einsetzenden Prozesses auseinandersetzen.

 

500 Jahre Reformation in 12 Vorlesungen

Nach der Eröffnung durch den Rektor der Universität Magdeburg und Schirmherr der Veranstaltung, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, wird - beginnend mit einem geschichtlichen Überblick und Faktencheck - die Reformation in 12 Vorlesungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und nachgewiesen, dass mit dem Thesenanschlag Luthers ein komplexer, Jahrzehnte dauernder Prozess einsetzte, der europaweit mehr als nur das religiöse Leben des beginnenden 16. Jahrhunderts beeinflusste. Dabei geht es unter anderem um Luthers wortgewaltige Bibelübersetzung, um die Bedeutung des Buchdruckes für deren Verbreitung, aber auch um die Fragen, ob es unter den Reformatoren auch Reformatorinnen gab oder welchen Einfluss die Reformation auf das Schulwesen des 16. Jahrhunderts im Raum des heutigen Sachsen-Anhalts hatte.

 

WAS: Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Magdeburg „Die Reformation – Eine religiöse, kulturelle und politische Bewegung“
WANN: 4. April bis 27. Juni 2017, dienstags, 17:15 bis 18:45 Uhr
WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Hörsaal 6, Zschokkestraße 32, 39106 Magdeburg

 

Die Veranstaltungsreihe ist öffentlich, Studierende und Universitätsangehörige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die Ringvorlesung wurde von der Historikerin Prof. Dr. Eva Labouvie und dem Germanisten Prof. Dr. Thorsten Unger von der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Magdeburg konzipiert und findet in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Hochschulbeirat Magdeburg statt.

In einem Begleitprogramm lädt der Evangelische Hochschulbeirat am 25. April 2017, 19:30 Uhr, zu einem Akademischen Gottesdienst in die Wallonerkirche und am 20. Juni 2017 im Foyer des Hörsaal 6 der Universität Magdeburg zu einer Akademischen Tafel ein.

mehr ...

Universitätsradio Guericke FM präsentiert das Trio Chapter 5

23.03.2017 -

Zum Start des Sommersemesters 2017 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg findet am 10. April 2017 das neunte Guericke FM-Radiokonzert auf dem Universitätscampus statt. Zu Gast sind Chapter 5, drei junge Musiker und Studenten aus Würzburg. Das einstündige Konzert wird wie immer von den Radiomachern des Uniradios Guericke FM moderiert und begleitet. In den dynamischen Interview- und Musikblöcken bekommen Musikbegeisterte die Chance, die Songs zwischen Indiepop, Americana und akustischem Folk gepaart mit wunderbarem Vintage-Harmoniegesang der drei Jungs kennenzulernen.

 

WAS: Guericke FM-Radiokonzert No. 9 mit Chapter 5
WANN: 10. April 2017, Einlass ab 19.00 Uhr, Konzertbeginn: 20.00 Uhr
WO: Campus Service Center der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Gebäude 01, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg

 

Der Eintritt ist kostenfrei. Es wird um eine Voranmeldung via Mail bis zum 7. April 2017 gebeten.

Grafik Radiokonzert ChapterFive

Das Uniradio Guericke FM

Jubiläumsjahr bei Guericke FM: Bereits seit fünf Jahren Radio machen - Radio sein. Gern etwas lauter und vor allem mit einer Menge Spaß. Guericke FM, das Uniradio der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, ist innovativ, kreativ und humorvoll. Mit Radiothemen aus dem Bereich Hochschulpolitik, Kultur und Studium wird ein vielfältiges Programm von Studierenden für Studierende abgebildet. Dazu gehören Radiokonzerte, Off-Air-Aktionen auf dem Campus, Live-Moderationen von in- und externen Veranstaltungen oder die Lern- und Lehrtätigkeiten im Bereich Medien. Guericke FM verkörpert die Leidenschaft junger Medienmacher, die neben ihrem Studium etwas in die Welt tragen wollen. Durch diese Begeisterung und Präsenz haben sich die Mitglieder rund um Guericke FM bereits einen Namen auf dem Campus und auch außerhalb der Hörsäle in Magdeburg gemacht.

Chapter 5

Falco Eckhof (Gesang, Gitarre), Lucio Vignolo (Gitarre, Backings) und Michael Kober (Drums) sind Chapter 5. Drei Studenten Anfang zwanzig aus Würzburg, die selbst Künstler wie Damien Rice, Ben Howard oder Bombay Bicycle Club mögen und selbstverständlich hören. Ihre Debüt-EP haben sie ohne professionelles Studio aufgenommen. Dabei herausgekommen sind professionelle sechs Lieder über Freundschaften, Veränderungen, Reisen und Liebe. Chapter 5 tourt seit März durch Deutschland.

 

Grafiken zum Download:

Grafik 1 // Quelle: Universität Magdeburg
Grafik 2 // Quelle: Universität Magdeburg

mehr ...

"Campus on tour" - in zwei Wochen 1.660 Kilometer durch vier Bundesländer

23.03.2017 -

Das Studieninfomobil der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg macht am 24. März 2017 zum vorerst letzten Mal auf einem Schulhof Station. Am Dr. Carl-Hermann-Gymnasium in Schönebeck werden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Fakultätsangehörige und Studierende die Schülerinnen und Schüler der 10. bis 12. Klassen über das vielfältige Studienangebot der Universität informieren. Rund 550 Schülerinnen und Schüler besuchten die auf der Infotour angebotenen Workshops und Mitmachexperimente. Aus 15 Themen aus dem Bereich Elektro- und Informationstechnik konnten Angebote ausgewählt werden. Das reichte vom Vorstellen der Funktionsweise eines Elektromotors über ein Psychologietraining, Pulsmessung und Atemluftanalytik bis hin zu Mimik-, Gestik- oder Spracherkennung. Nach einer Pause wird der Abschluss der Roadshow am 20. April 2017 am Ökumenischen Domgymnasium Magdeburg gemeinsam mit dem Magdeburger Oberbürgermeister stattfinden, zu dem Pressevertreter herzlich eingeladen sind.

Am 13. März 2017 war diese ungewöhnliche Infokampagne für Studieninteressierte gestartet: Zwei Wochen lang rollte das Infomobil durch Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Vollgepackt mit Infomaterialien und Mitmachexperimenten machte es an 17 Schulen halt. Das Team informierte die Schülerinnen und Schüler der 10. bis 12. Klassen über das vielfältige Studienangebot und lud zum zentralen Studieninformationstag der Universität, dem campusdateLIVE, am 20. Mai 2017 ein. Insgesamt hat das Infomobil in den zwei Wochen 1.660 Kilometer zurückgelegt, was der Entfernung Magdeburg – Rom entspricht.

Studieninfotour Uni Magdeburg in Wanzleben (c) Peer Niehof
Hoa Le (Mi.) vom Studierendenmarketing informiert Schülerinnen des Börde-Gymnasiums in Wanzleben über die Studienmöglichkeiten an der Universität Magdeburg. (Foto: Peer Niehof/Universität Magdeburg)

„Ich freue mich, dass wir unser Informationsangebot aus dem Vorjahr nun erstmals auf zwei Wochen ausweiten konnten und so jetzt Schülerinnen und Schüler aus vier Bundesländern erreicht haben“, so der Rektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan. „Den sich wandelnden Herausforderungen eines lebenslangen Lernens gewachsen zu sein, darauf müssen wir künftige Studierende vorbereiten. Den Schülerinnen und Schülern konnten wir mit der Infotour zeigen, dass die Uni Magdeburg ihnen fundiertes fachliches Wissen vermittelt, aber vor allem auch Möglichkeiten eröffnet, um ihre Persönlichkeit zu entfalten, sich ihrer Stärken, Bedürfnisse und Talente bewusst zu werden. Wir nehmen die Aufgabe ernst, sie bei ihrer Zukunftsplanung zu unterstützen, Perspektiven aufzuzeigen und Orientierung zu geben.“

Der zentrale Studieninformationstag der Universität Magdeburg, der campusdateLIVE, wird am 20. Mai 2017 stattfinden. Dann gibt es für Studieninteressierte Gelegenheit, Universitätsalltag zu erleben, mit Forschenden und Studierenden ins Gespräch zu kommen, spannende Zukunftsthemen zu entdecken und das Wunschstudium zu finden. Das Wissen einer ganzen Universität steht den Studieninteressierten dabei zur Verfügung: Studierende, Mitarbeitende und Forschende nehmen sich Zeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ihnen Einblicke in Studienabläufe und Studieninhalte zu geben, Hörsäle und Labore zu zeigen, sie in Wohnheime und Sporthallen, die Mensa oder Unibibliothek zu führen.

Studieninteressierte können sich ab sofort auf der Webseite zum Studieninfotag über das vielfältige Programm am Studieninformationstag und über weitere Angebote zur Studienorientierung informieren.

 

Bild zum Download:

Bild 1 // Quelle: Peer Niehof/Universität Magdeburg // Bildunterschrift: Hoa Le (Mi.) vom Studierendenmarketing informiert Schülerinnen des Börde-Gymnasiums in Wanzleben über die Studienmöglichkeiten an der Universität Magdeburg.

 

mehr ...

Mit dem Smartphone in die Labore der Wissenschaftler

16.03.2017 -

Ab sofort können Wissenshungrige aktuelle Forschungsprojekte der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wieder mobil erkunden: In der multimedialen App GUERICKEmag präsentiert die Universität informative Interviews, spannende Hintergrundberichte, Forschungstagebücher oder auch Wissenschaftlerportraits. Die App steht für iOS im App Store und für Android im Google Play Store zum Download bereit.

Mit Hilfe von Tablet oder Smartphone können Leser und Leserinnen beispielsweise erfahren, was die Superhirne der Energiewende leisten, wie Mathematikerinnen Katastrophen vorhersehen, welchen Herausforderungen sich die Materialforschung stellt, wie erfinderisch Infektionserreger sind, warum dünne Luft starke Arme macht, wie Gehirn und Computer verbunden werden können oder weshalb junge Unternehmensgründer vom Campus ins eigene Start-up wechseln.

Nach dem Namenspatron der Universität Magdeburg benannt, steht die zweite Ausgabe der multimedialen Publikation für zeitgemäße Wissenschaftskommunikation. „Wir möchten neugierig machen auf die Universität Magdeburg als lebendige Forschungseinrichtung, die sich als Impulsgeber für Wachstum, innovativen Technologietransfer, interdisziplinäre Vernetzung und für die dringend nötige Fachkräftesicherung in der Region versteht“, so Rektor Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan. „Ob Energiewende, der demografische Wandel, Katastrophenschutz, Finanzkrise oder Cyberkriminalität, unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unsere starken Netzwerke und innovativen Partnerschaften haben das Potenzial, aber auch die Verantwortung, Vordenker für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen zu sein. Wir werden uns gemeinsam mit unseren Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft weiterentwickeln und auch künftig in großen Strukturen und Zusammenhängen denken.“

Forschungsmagazin Guericke 16 erschienen

Ergänzt um die mobile App erscheint das Forschungsmagazin der Uni Magdeburg GUERICKE crossmedial. Die Publikation wird sowohl als Online- als auch als Druckversion herausgegeben. Die Printversion ist in der Pressestelle der Universität Magdeburg erhältlich. Die nächste Ausgabe des Forschungsmagazins erscheint im November 2017.

mehr ...

Mit der Uni in die Zukunft

22.02.2017 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg lädt Schülerinnen und Schüler am 27. April 2017 ein, einen Blick in ihre Zukunft zu werfen. Mit einem Thementag zur Studien- und Berufsorientierung beteiligt sich die Universität unter dem Motto „Mit der Uni in die Zukunft!“ zum fünften Mal erfolgreich am bundesweit stattfindenden Girls‘- und Boys’Day.

 

WAS: „Mit der Uni in die Zukunft!“ Thementag zum Girls‘Day und Boys’Day 2017
WANN: Donnerstag, 27. April 2017, 8:15 bis ca. 15.00 Uhr
WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg

 

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen Mädchen und Jungen der Klassenstufen 6 bis 9 einen Tag lang die vielfältigen Berufs- und Karrierechancen auf, die sich aus einem Studium an der Universität Magdeburg ergeben. Die Schülerinnen und Schüler haben Gelegenheit, mit Forschenden und Studierenden ins Gespräch zu kommen, sie lernen Männer und Frauen kennen, die Elektroautos entwickeln, neue Werkstoffe erfinden, Krankheiten mit Hightech-Medizintechnik behandeln, Blut für Patienten aufbereiten oder mittels MRT dreidimensional in den Körper schauen.

Mit diesem Angebot möchte die Universität Magdeburg die Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach der passenden Ausbildung, dem passenden Studium unterstützen und zeigen, dass der Maschinenbau nicht nur etwas für Jungs ist und das Erziehen und Unterrichten nicht nur zu Mädchen passt. Die Schüler werden ermuntert, Neues zu entdecken und auch abseits der üblichen Vorstellungen ihre Zukunft zu planen.

Das Angebot ist kostenfrei. Nachfolgend finden Sie Informationen zur Anmeldung sowie das vollständige Programm.

 

Bilder zum Download:

Bild 1 // Quelle: Stefan Berger/Universität Magdeburg // Bildunterschrift: Zukunftstag 2016 an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

mehr ...

[1] | 2 vor

Letzte Änderung: 20.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: M.A. Katharina Vorwerk
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: