https://www.uni-magdeburg.de/search

Ausgezeichnete Kooperation mit der Wirtschaft

05.04.2018 -  

Bilden sich in Rohrsystemen Biofilme mit gefährlichen Bakterien, gefährdet dies unser Trinkwasser. Über die übliche Probeentnahme können derzeit jedoch lediglich nur die Mikroorgansimen nachgewiesen werden, die sich bereits im Wasser befinden. Ein studentisches Team des Masterstudiengangs Integrated Design Engineering der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickelte mit der Magdeburger LAGOTEC GmbH die ARMATUR „SIMPLE SAMPLE“. Damit wird die Probe in einem Auffangbehälter gesammelt und berührungsfrei sowie kontaminationsfrei verpackt. Automatisch wird zudem eine neue Probe im System positioniert, die zeigt, wann sich wieder ein Biofilm ablösen könnte.

Im Mittelpunkt der Entwicklung standen vor allem die leichte Bedienbarkeit und die Langlebigkeit des Systems. Die Anwendung ist auf bis zu zehn Jahre ausgelegt, mit geringen Kosten verbunden und garantiert, dass die Proben immer wieder entnommen werden können. „Simple Sample“ ist, nach Angaben der Entwickler, das erste intuitiv nutzbare, kontaminationsfreie Rohrprobenentnahmesystem zur Untersuchung von Biofilmen.

Abbildung simple sample

Vom Land Sachsen-Anhalt mit Award prämiert

2017 wurde das Team aus Studierenden der Universität Magdeburg mit dem BESTFORM Award des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass simple sample dank hervorragendem funktionalen Design die Anwendung radikal vereinfacht. "Die Aussicht, einen tatsächlich funktionierenden Prototypen im zeitlichen Rahmen des Projekts bauen zu lassen, hob den Anspruch gewaltig an und zeigte uns viele Stellen auf, die wir optimieren mussten. Dieser starke Praxisbezug zeichnet für mich Projekte des Masterstudiengangs Integrated Design Engineering aus", erinnert sich Lara Augustin vom simple sample Team.

Letzte Änderung: 05.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: