Free Mover

Free Mover über Vermittlungsorganisationen

"Free Mover" werden Studierenden genannt, die ihr Auslandsstudium nicht an einer Partnerhochschule absolvieren, sondern auf eigene Initiative eine Hochschule im Ausland wählen. Wer diesen Weg einschlägt, muss Eigenverantwortung mitbringen und die Planungen rechtzeitig, mitunter 1,5 Jahre vorab, beginnen, damit keine Bewerbungsfristen (bei der Wunschhochschule, aber auch bei möglichen Stipendiengebern) verpasst werden.

Anders als bei den von der Heimatuni angebotenen WELTWEIT- oder ERASMUS-Austauschstudienplätzen ist es im Fall geplanter Free Mover-Aufenthalte umso wichtiger, rechtzeitig das Thema der Anerkennung von auswärtigen Studienleistungen mit dem zuständigen Fachkoordinator bzw. Prüfungsausschuss Ihrer Fakultät abzuklären. Ist die Anerkennung grundsätzlich möglich, steht dem Auslandsstudium nichts mehr im Wege.

Folgende Organisationen sind bei der Vermittlung von Studienplätzen behilflich:

AsiaExchange
College-Contact
GOaustralia
GOzealand
GoBali (an der Udayana University, Denpasar/Bali (Indonesien)
IEC
Institut Ranke-Heinemann
magoo-international
Studium-DownUnder

Letzte Änderung: 30.07.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Sprachmittlerin Sylvia Zabel