http://www.uni-magdeburg.de/search

Anwendungsberater im Bereich Big Data & Analytics

Gustavo Torres Lopes Rauck ist gebürtiger Brasilianer und hat im April 2015 sein Masterstudium International Economics and Policy Consulting an der Otto-von-Guericke-Universität beendet. Heute lebt er in Stuttgart und ist für das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini tätig.

Sie kommen aus Brasilien. Warum haben Sie sich für ein Studium in Deutschland und für die Uni Magdeburg entschieden?

Gustavo Rauck bearbeitetAls Teenager habe ich bereits zwei Jahre in Deutschland gelebt. Nachdem ich in Brasilien mein Abitur abgeschlossen hatte, bot es sich einfach an, wieder nach Deutschland zurückzukehren, um zu studieren. Nach meinem Bachelor in Süddeutschland wollte ich einen anderen Teil der Republik kennenlernen.

Ich legte für meinen Master ein paar Kriterien fest, die meine Wunsch-Uni und der Studienort erfüllen mussten. Für mich war nicht nur der Studiengang wichtig. Die Betreuungsverhältnisse, die Qualität der Lehre, das Angebot an Sport und Sprachkursen, das Freizeitangebot in der Stadt, die Mietpreise, das alles musste stimmen. Die Uni und Magdeburg sind meinen Ansprüchen gerecht geworden.

Warum fiel die Entscheidung für den Studiengang International Economics and Policy Consulting?

Nach meinem Bachelor in Economics wollte ich mein Wissen im Bereich angewandter Spieltheorie vertiefen. Der Studiengang bot diesbezüglich sehr ansprechende Module, die es mir zudem ermöglichten, meine Kursplanung so zu gestalten, dass ich einer Vielzahl meiner persönlichen Interessen nachgehen konnte.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Studium an einer deutschen und einer brasilianischen Universität?

Aus den Erfahrungen meiner Geschwister kann ich sagen: Eine deutsche Uni ist strukturierter als eine brasilianische, auch wenn ich mich jetzt an einem gängigen Klischee bediene.

Sie arbeiten bei der Capgemini Stuttgart. Wie sind Sie auf Ihren Arbeitgeber aufmerksam geworden?

Nachdem ich die Abschlussarbeit abgegeben hatte, habe ich durch Freunde zufällig einen Mitarbeiter von Capgemini im Bereich Insights & Data kennengelernt. Wir haben uns gut unterhalten: über das Unternehmen, die Aufgabenbereiche und die Entwicklungschancen, die Capgemini bietet. Das weckte mein Interesse und nach unserem Gespräch beschloss ich, mich dort zu bewerben. An dem Tag als meine Abschlussnote bekannt gegeben wurde, hatte ich die Einladung zum Vorstellungsgespräch im Postfach.

Bei Capgemini sind Sie als Applications Consultant im Bereich Big Data & Analytics tätig. Was sind Ihre beruflichen Aufgaben?

Im Bereich Big Data & Analytics geht es grundsätzlich darum, unseren Kunden durch Integration, Pflege und Analyse von Daten einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Ich bin außerdem Teil der Global Practice für Customer Value Analytics. Wir sind ein internationales Team, das Unternehmen hilft, eine auf Endkunden fokussierte Strategie aufzubauen, mit Hilfe verschiedener IT-Lösungen.

Haben Sie das Gefühl, Sie wurden an der Uni auf den Berufseinstieg und Ihre jetzigen beruflichen Aufgaben gut vorbereitet?

Ich denke, die OVGU hat mich in vielerlei Hinsicht gut auf das Berufsleben vorbereitet. Durch das VWL-Studium habe ich gelernt, wie man Modelle baut und analysiert. Ein Wissen, das ich im beruflichen Alltag anwende. Die Uni an sich lehrt zielorientiertes Arbeiten, Zeitmanagement, abstraktes und analytisches Denken, Eigenständigkeit und vieles mehr. Außerdem habe ich Angebote der OVGU wie die Karriereberatung und den Bewerbungsmappencheck genutzt, die mir sehr geholfen haben.

Was würden Sie Studierenden und jungen Absolventen mit auf den Weg geben?

Magdeburg und die Uni haben mir eine tolle Zeit beschert, für die ich dankbar bin. Viele meiner ehemaligen Kommilitonen promovieren jetzt an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, und ich bin noch regelmäßig dort. Neulich habe ich sogar zusammen mit den Studenten die Übung eines Freundes angehört. Anderen Studierenden rate ich deswegen: Schöpft das Angebot der OVGU gut aus! Nutzt das Sprach- und Sportangebot und die Karrierebetreuung intensiv. Vernetzt euch gut, genießt das Studentenleben, aber vergesst dabei nicht das Studieren.

Vielen Dank für das Gespräch.

Letzte Änderung: 18.09.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: