http://www.uni-magdeburg.de/search

Mathematik

STUDIENGANG

Mathematik

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Regelstudienzeit 6 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. September   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Das Studium vermittelt Konzepte, Methoden und Einsatzmöglichkeiten der modernen Mathematik sowie fundierte Kenntnisse wesentlicher mathematischer Teildisziplinen. Es werden Kompetenzen wie strukturiert-logisches Denken, Abstraktionsvermögen und Kreativität gefördert sowie in die effektive Nutzung von Computern und mathematischer Software eingeführt. Die Studierenden haben die Möglichkeit, diese Fähigkeiten durch ein Anwendungsfach wie Informatik, Physik oder Wirtschaftswissenschaft zu ergänzen und setzen zudem durch die Wahl einer Studienrichtung einen individuellen Schwerpunkt innerhalb des Studiums. Die Kombination dieser Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, Aufgabenstellungen aus sehr unterschiedlichen Bereichen mit Hilfe mathematischer Methoden zu bearbeiten.

Mögliche Studienrichtungen

Bis zu Beginn des 4. Semesters müssen sich die Studierenden für eine dieser Studienrichtungen entscheiden, durch welche sie Akzente im Hinblick auf ein späteres Berufsfeld setzen können.

Vertiefungsrichtungen

Folgende Anwendungsfächer stehen zur Auswahl:

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Mechanik
  • Physik
  • Wirtschaftswissenschaft

Spätere Berufsfelder

Obwohl es kein eindeutiges Berufsprofil gibt, erzeugt die grundlegende Bedeutung der Mathematik für Ausbildung, Wirtschaft und Forschung einen hohen Bedarf an mathematisch sehr gut ausgebildeten Fachkräften, die naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Phänomene mathematisch darstellen können. Diese Vielseitigkeit ist ein Vorteil und eröffnet vielfältige Möglichkeiten und Perspektiven. Als Berufsfelder kommen beispielsweise folgende Bereiche in Frage: Forschung und Entwicklung im technischen und wirtschaftlichen Bereich, Banken und Versicherungen, Administration und Consulting, Softwareentwicklung sowie Medizin und Pharmazie. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Masterstudium in Mathematik oder einem verwandten Gebiet aufzunehmen.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Voraussetzungen für ein Studium der Mathematik sind in erster Linie Interesse und Spaß an der Mathematik sowie Freude an logischem und abstraktem Denken.

Weitere Informationen

Weitere Links

Letzte Änderung: 07.06.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: