Informationen

Welche Grundsätze gelten?

  • Sie liefern uns Informationen. Wir bereiten in Absprache mit Ihnen das Material für die JournalistInnen vor. Wir prüfen, welche Formate und Kanäle sinnvoll sind und veröffentlichen Ihre Informationen beziehungsweise leiten sie an unser Netzwerk von Medien weiter.

  • Informieren Sie uns bevor etwas passiert, denn "nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern." Medien verdienen ihr Brot mit aktuellen Nachrichten. Bei ausstehender Zusage, Bewilligung o.ä. durch Dritte können wir gemeinsam vorbereiten und Sie gegben zum gegebenen Zeitpunkt Ihr "Okay."

    Beispiel:

    Letzte Woche wurde Großgerät X am Institut für Y eingeweiht.
    Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg schafft Großgerät X an. Am 30. Februar wird auch der Ministerpräsident am Institut für Y anwesend sein, um sich über die wegweisende Forschung zu informieren.

  • Das Wichtigste zuerst! Beantworten Sie die 5 W-Fragen: Wer? Was? Wo? Warum? Wann? Und: Wer hat was herausgefunden? Was kann man damit anfangen? Warum ist das ein wichtiges Resultat? Was ist neu? Wem hilft das? Wer ist betroffen?

Was entsteht aus Ihren Informationen?

Sie liefern uns Informationen. Wir schreiben gegebenenfalls eine Pressemitteilung. Diese sind vor allem Anstoß für die Redaktionen, das Thema aufzugreifen und gegebenenfalls weiterführend zu recherchieren. Es erscheinen Artikel, Meldungen, Veranstaltungshinweise. Das ist dann der Pressebeitrag.

Sehr vereinzelt haben wir die Möglichkeit, Pressebeiträge unmittelbar an eine Zeitung zu liefern, zum Beispiel den "Steckbrief" und die "Personalie" auf der Campus-Seite der Magdeburger Volksstimme.

Sie müssen nichts selbst ausformulieren. Das erledigen wir. Sie könnnen uns jedoch gern in unserer Arbeit unterstützen, indem Sie in Ihren Zuarbeiten bereits folgende Hinweise zu Stil und Schreibe beachten. Bedenken Sie dabei: Sie informieren nicht ein Fachpublikum, sondern die allgemeine Öffentlichkeit.

  • Schreiben Sie Abkürzungen aus, vermeiden Sie Fachbegriffe. Erklären Sie Fachbegriffe, die Sie unbedingt nutzen müssen.

  • Schreiben Sie aktiv. Meiden Sie passiv. Meiden Sie substantivierte Verben.
    Beispiel:
    Es geht den WissenschaftlerInnen um die Beschäftigung mit der Reaktivierung von der Motivierung der Lesenden.
    Das Team untersucht, wie es die Lesenden wieder motivieren kann.

  • Verwenden Sie anschauliche Beispiele, nutzen Sie Vergleiche, setzen Sie in Relation, nutzen Sie auch Zahlen und Statistiken.
    Beispiel:
    Alzheimer-Mäuse [...] im Alter von sechs Monaten - das entspricht in etwa 40 Lebensjahren beim Menschen -, zeigen klare Defizite gegenüber gesunden Mäusen.

  • Schreiben Sie sachlich und präzise, aber vermeiden Sie fachspezifische Sprache!
    Beispiel:
    An der OVGU startet das Forschungsprojekt "Integrierte Last- und Erzeugungsprognosen ILEP".
    Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen Vortagsprognosen zu Energieverbrauch und wetterabhängiger Einspeisung von erneuerbaren Energien für Regionen präziser machen.

  • Achten Sie auf vollständige Personenangaben
    Name, Vorname, Funktion, der wichtigste Titel, Lehrstuhl, gegenenenfalls andere Zugehörigkeiten (z.B. Forschungscampus STIMULATE, CBBS)

  • Geben Sie eine für die Medien erreichbare Ansprechperson mit entsprechenden Kontaktdaten an.

Fotos

Senden Sie uns gern Fotos. Die Möglichkeiten Fotos zu veröffentlichen, sind begrenzt. Gute Motive müssen zusätzlich technische Voraussetzungen erfüllen:

  • Das Foto liegt idealerweise im Querformat vor. Porträtfotos bilden hiervon die Ausnahme.
  • Das Foto ist nicht verwackelt, unscharf. Es liegt in hoher Auflösung vor.
  • Die Personen auf dem Foto haben sich einverstanden erklärt, abgebildet zu werden und sind einverstanden, dass das Bild veröffentlicht wird.

Sehr gute Fotomotive sagen von selbst etwas aus. Beispiel: Motiv A "Studierende sind dabei einen Roboter zu bauen" ist besser geeignet als das Motiv B "Studierende stehen vor dem selbst gebauten Roboter", weil Motiv A die Botschaft direkt vermittelt und nicht zwingend auf eine erklärende Unterschrift benötigt.

Wir freuen uns über jede Information. Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Themen vom Campus - egal ob aus Forschung, Lehre, Transfer.

Letzte Änderung: 14.03.2019 - Ansprechpartner: Webmaster