Third Mission, Diversity & Nachhaltigkeit

Diversity

Foto: shutterstock / Rawpixel.com

Third Mission

Die Universität Magdeburg versteht sich als verlässliche Partnerin für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur. Sie prägt das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Magdeburg und im nördlichen Sachsen-Anhalt. Sie versteht sich als eine Leitfigur beim Ausbau der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Region. Die insbesondere durch den demografischen Wandel geprägte gesellschaftliche Entwicklung verändert dabei die Ansprüche von und an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die Kernaufgaben Forschung und Lehre werden zunehmend durch gesellschaftsbezogene Aktivitäten erweitert.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beraten und unterstützen mit ihrer Expertise wichtige und zukunftsweisende Vorhaben der Stadt, des Landes, der kulturellen und sportlichen Organisationen oder regionalen Unternehmen. Darüber hinaus prägen über 14.400 Studierende aus über 90 Nationen das Leben der Landeshauptstadt Magdeburg. Ihr Engagement in unzähligen sozialen, interkulturellen, sportlichen, politischen und ökologischen Projekten wirkt weit über den Campus hinaus und stärkt das Gemeinschafts- und Identifikationsgefühl in der Stadt und der Region.

Diversity 

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg versteht den kompetenten Umgang mit Diversität und kultureller Vielfalt als Bereicherung für das Hochschulleben und gesamtgemeinschaftliches Potenzial. Sie hat sich in diesem Rahmen verpflichtet, allen Hochschulangehörigen chancengleiche Ausbildungs- und Lebensbedingungen zu ermöglichen. Den Studierenden und Mitarbeitenden sollen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung zusammen lernen, forschen und arbeiten können. Hierfür soll die Universität zum Kompetenzzentrum für Diversity Development im Land Sachsen-Anhalt ausgebaut werden. Den Studierenden und Mitarbeitenden sollen unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung zusammen lernen, forschen und arbeiten können.

Nachhaltigkeit

Im Sinne der ökologischen Perspektive bekennt sich die OVGU zur Nachhaltigkeit und definiert diesen Entwicklungsprozess wie folgt: „Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält.“ Die Angehörigen der OVGU handeln selbst verpflichtet zur Nachhaltigkeit, außerdem engagieren sie sich zur Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre. Sie fördern den gesellschaftlichen Austausch und ermöglichen Nachhaltigkeit im Betrieb der OVGU. Die Lebensqualität auf den Campussen soll regelmäßig evaluiert und verbessert werden. Unterstützt wird die Universität bei diesem Transformationsprozess durch das Nachhaltigkeitsbüro. Mehr

 

Aktuelle Meldungen zu Third Mission & Diversity:


So lecker geht Nachhaltigkeit

Wie lecker und abwechslungsreich vegetarische Gerichte sein können, zeigt die Doktorandin Vivian Reising auf ihrem Foodblog. Als VeggieVi lässt sie uns auf Instagram regelmäßig das Wasser im Mund zusammenlaufen. Warum sie ihren eigenen Foodblog ins Leben gerufen hat, worauf sie besonders viel Wert legt und welche Tipps sie für eine nachhaltige Mittagspause hat, darüber hat die Humanwissenschaftlerin mit der Webredakteurin der Uni, Ina Götze gesprochen.

mehr ...

Erst hinsehen, dann reformieren

Für die meisten ist sexualisierte Gewalt ein unangenehmes Thema. Die Studentinnen Janina Hofmann und Lys Ziebell wollen aber nicht länger wegschauen: Sie und eine stetig wachsende Community auf Instagram lesen, teilen und kommentieren die Erfahrungsberichte von Frauen, Männern und nicht-binären Personen, die im Alltag sexualisierte Gewalt erfahren haben. Das Projekt „Wir sehen hin – sexualisierte Gewalt stoppen“ zeigt, wie oft solche Situationen vorkommen und wie ernst die Fälle sind.

mehr ...

Das Leben feiern!

Im Fitnessstudio hatte Uniabsolvent Christian Stahlmann die Idee für das Magdeburger Benefizkonzert „SOUNDREFLECTION“. Eigentlich sollte es im letzten Jahr stattfinden und musste durch die Pandemie verschoben werden. Am 4.9. soll es nun endlich auf der Seebühne im Elbauenpark starten und viele Spenden für das Kinderhospiz  in Magdeburg einnehmen. Das Motto des Konzerts ist aber keinesfalls ein trauriges. Die Organisatoren wollen zusammen mit allen Gästen und Künstler:innen das Leben feiern!

mehr ...

Ehrenamt mit Kultfaktor

Zehn kulturschaffende Kollektive reisen am 28. August in den Glacis Park und packen für die Premiere des GLACIS OPEN AIR in ihre Koffer: Musik, Lesungen, Kino, Workshops und wie immer Liebe für alle. Das vielfältige Programm könnt ihr ganz ohne Eintrittsgeld auf fünf Bühnen genießen. Ermöglicht haben das viele Freiwillige, die über Wochen das Event vorbereitet haben. Auch Uni-Angehörige haben es sich natürlich nicht nehmen lassen und mit angepackt. Wir wollen euch drei engagierte Charaktere der Uni vorstellen, die seit Wochen heimlich an der Vorbereitung dieses Events arbeiten.

mehr ...

Uni hisst Regenbogenflagge

Als Zeichen von Toleranz und Vielfalt wurde zum Start der weltweit gefeierten Christopher-Street-Days auf dem Campus der Uni Magdeburg die Regenbogenfahne gehisst. Für den 10. August 2021 haben studentische Gruppen unter dem Titel „Campus-Pride“ zudem einen Aktionstag mit Vorträgen und Workshops zu queeren Themen im universitären Alltag geplant. Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ hat sich die Uni dazu verpflichtet, Vielfalt und Wertschätzung zu fördern und als Chance zu nutzen.

mehr ...

Warum können sich nicht alle Kinder konzentrieren?

Die Kinder-Uni ist endlich zurück auf dem Campus: Am 3. Juli können Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren mit ihren Familien an einer Vorlesung im Hörsaal 5 teilnehmen. Diesmal wird Prof. Dr. Kerstin Krauel der Frage nachgehen, warum sich nicht alle Menschen gleich gut konzentrieren können. Die Wissenschaftlerin wird erklären, wie Aufmerksamkeit und Lernen funktionieren, warum es manchmal nicht klappt und wie sie mit ihrer Forschung Aufmerksamkeits- und Lernprobleme verbessert.

mehr ...

Ehrenamtliche medizinische Versorgung für alle ermöglichen

Krank sein, aber nicht zum Arzt gehen können. Kann in Deutschland ja nicht passieren, oder? Doch. Denn: Wer keine Krankenversicherung hat, kann nicht einfach medizinisch behandelt werden. Chiara Joos studiert im 8. Semester Medizin an der Uni Magdeburg. Neben ihrem Studium engagiert sie sich ehrenamtlich in Magdeburg beim MediNetz, mit einem Ziel: Eine medizinische Versorgung für alle zu gewährleisten. Was genau sie macht und wer die Hilfe in Anspruch nehmen kann, hat sie uns erzählt.

mehr ...

Warum man Funkwellensalat nicht essen kann

Am 29. Mai 2021 findet im Rahmen der 15. Langen Nacht der Wissenschaft die nächste Online-Kinder-Uni der Uni Magdeburg statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, die Vorlesung am Computer im Kinderzimmer, über das Smartphone von unterwegs oder gemeinsam mit der ganzen Familie vor dem heimischen Bildschirm zu erleben. Dr. Mathias Magdowski beantwortet darin die Frage „Warum man Funkwellensalat nicht essen kann“.

mehr ...

"Uns geht enormes Potenzial verloren!"

Pünktlich zum 9. Deutschen Diversity Tag gründet die Uni am 18. Mai 2021 das Netzwerk Chancengleichheit & Diversität, um die Chancengleichheit in Forschung, Lehre und Studium sowie im tagtäglichen Arbeitsumfeld weiter ausbauen. Damit ist das Netzwerk das erste seiner Art an einer Hochschule des Landes Sachsen-Anhalt. Es vereint die Bereiche Gleichstellung, Familie, Antidiskriminierung und Nachwuchsförderung sowie die Themen Genderforschung und Chancengleichheit.

mehr ...

Essen ist Genuss und Leidenschaft

Auf dem Sofa in einem Stapel von Kochbüchern versinken, neue Foodtrends ausprobieren oder im Supermarkt auf die Suche nach neuen Zutaten gehen – das sind die Lieblingsbeschäftigungen von Vivian Reising. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und darüber hinaus Foodbloggerin. Beim „OVGU-Kochstudio goes VeggieVi“ auf dem Instagram-Kanal der wird sie uns ihre leckeren vegetarischen Rezepte zeigen und so die Wartezeit bis zum nächsten heißgeliebten Mensa-Käseschnitzel verkürzen.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 25.03.2021 - Ansprechpartner: Webmaster