OVGU startet im Wintersemester mit neuen Zertifikatsformaten in der Weiterbildung

07.07.2020 -  

Akademische Weiterbildung neben Beruf und Familie ist vor allem eine zeitliche Herausforderung. Aus diesem Grund erfreuen sich in der Weiterbildung modulare und kurzzyklische Angebote unterhalb des Masterstudiums immer größerer Beliebtheit. Um mehr Transparenz in der Wertigkeit der Abschlüsse zu gewährleisten, bietet die OVGU als erste Einrichtung Sachsen-Anhalts nun auch die von der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) empfohlenen Abschlüsse Certificate of Advanced Studies (CAS) und Diploma of Advanced Studies (DAS) an.

Vergleichbarkeit und Transparenz

In der Schweiz, Österreich und ganz Baden-Württemberg hat sich das Zertifikatsformat bereits erfolgreich etabliert. Vorteile für die Teilnehmenden liegen nicht nur in der Ausfertigung eines hochwertigen Abschlusses (im Vergleich zur reinen Teilnahmebescheinigung), sondern auch in der transparenten und vergleichbaren Systematisierung der Abschlüsse sowie die Möglichkeit, nachfolgende Weiterbildungen anrechnen zu lassen.

Certificate of Advanced Studies (CAS) im Detail:

  • 1 Modul mit mind. 10 CP nach ECTS
  • Arbeitsaufwand von ca. 250–300 Stunden (inkl. Selbststudium)  durchschnittliche Studiendauer ein halbes Jahr
  • Anrechnung auf DAS-Zertifikate und Masterabschlüsse möglich
  • eignet sich gut als Einstieg in wissenschaftliche Weiterbildung

Diploma of Advanced Studies (DAS) im Detail:

  • 3 Module mit mind. 30 CP nach ECTS
  • Arbeitsaufwand von ca. 750–900 Stunden (inkl. Selbststudium)
  • durchschnittliche Studiendauer ein bis zwei Jahre
  • Anrechnung auf Masterabschlüsse möglich

Weiterbildungsprogramm EURI

Im Wintersemester 2020 startet das Weiterbildungsprogramm „Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance“ (EURI). Neben dem Masterabschluss können auch die neuen Zertifikatsformate Certificate of Advanced Studies (CAS) und Diploma of Advanced Studies (DAS) erworben werden. Mehr Informationen zum Weiterbildungsprogramm gibt es hier.

Letzte Änderung: 07.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster