https://www.uni-magdeburg.de/search
Dezernat Personalwesen

Konfliktbeauftragte der OVGU

Im Miteinander von Menschen entstehende Konflikte sind nichts Außergewöhnliches, sie entstehen durch unterschiedliche Interessen, Ziele und Werte. Grundlage des sozialen Miteinanders sind Respekt und Achtung vor der Persönlichkeit und der Lebensweise der Anderen sowie die Akzeptanz der anderen Interessen, Zielsetzungen oder Werte.

Die Universität bekennt sich in ihrer Grundordnung dazu, dass sie eine Gemeinschaft von Beschäftigten und Studierenden darstellt, die geprägt ist durch Offenheit, Vertrauen, Toleranz und Kooperation. Sie strebt ein harmonisches Klima an, welches Gesundheit und Leistungsbereitschaft fördert. Dazu gehört es, allen Beschäftigten Arbeitsbedingungen zu gewährleisten, unter denen sie ihre Leistungsfähigkeit entfalten können.

Die meisten Arbeitsverhältnisse verlaufen weitestgehend reibungslos. In gut funktionierenden Einheiten werden Probleme sachlich gelöst und Missverständnisse offen angesprochen. Wenn es zu Konflikten kommt, gibt es an der OVGU Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Veröffentlichungen in den Hochschulöffentlichen Bekanntmachungen, wie zum Beispiel die Dienstvereinbarung zur Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz und Verhinderung von Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung.

Für Konflikte, die mit einer Suchtproblematik zusammen hängen, wurde im Jahr 2011 eine Dienstvereinbarung zur Betrieblichen Suchtprävention und zum Umgang mitsuchtgefährdeten Beschäftigten abgeschlossen. Hier finden sich erste Anregungen für Vorgesetzte und Mitarbeitende, wenn Auffälligkeiten beobachtet werden. Wenn Konflikte ohne arbeitsrechtliche Maßnahmen nicht zu lösen sind, zeigt die Dienstvereinbarung zum Umgang mit arbeitsrechtlichen Pflichtverletzungen Wege auf, die durch die Vorgesetzte/den Vorgesetzten unter Einschaltung des Dezernates Personalwesen und/oder des Personalrates und ggf. auch der Personalvertretungen zu gehen sind.
Für alle mit diesem Thema zusammenhängenden Fragen stehen Ihnen die Konfliktbeauftragten der OVGU gerne zur Seite. Das gilt für Vorgesetzte und Mitabeitende gleichermaßen.




 

Letzte Änderung: 29.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: