http://www.ovgu.de/search

Präzise Behandlungsmethoden durch Medizintechnik der Zukunft

02.10.2017 -  

Benjamin Hatscher, Wissenschaftler am Forschungscampus STIMULATE und der Fakultät für Informatik der Universität Magdeburg, setzt Eye-Tracking-Verfahren ein, um auf einem Bildschirm berührungslos Objekte zu selektieren. Im Rahmen seiner Doktorarbeit arbeitet er eng mit klinischen Anwendern am Institut für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Magdeburg zusammen.

Moderne Medizintechnik (c) Harald Krieg

Die Forschung soll die Behandlung von Schlaganfällen verbessern. Der Forschungscampus STIMULATE der Otto-von-Guericke-Universität verfolgt das Ziel, eine vollständige Diagnostik in einem hybriden OP-Saal zu ermöglichen. Zukünftig soll die Bedienung medizinischer Software ohne die Verwendung der Hände möglich sein, sodass die Interaktion steril und ohne den klinischen Arbeitsablauf zu stören ausgeführt werden kann. Erste Ergebnisse dieser Methode wurden kürzlich mit dem Forschungspreis der „Mensch und Computer 2017“ in Regensburg ausgezeichnet.

Gestensteuerung im OP

Am Forschungscampus stimulate wird an moderner Medizintechnik von morgen geforscht.

Letzte Änderung: 02.10.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: