Leserbrief

Großartige Erinnerungen

Dr. Christian Weiß ist Mitglied des Universitätschores. In einem Brief an die Redaktion Uni-Report schilderte er seine Eindrücke von einer Konzertreise des Chores nach Frankreich.

Der Chor der Universität Magdeburg unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Günter Hoff gastierte im Spätherbst des vergangenen Jahres für eine Woche in Frankreich. Als Gast begleitete der Organist Stefan Nusser aus Leipzig den Chor. Aber auch zahlreiche treue „Fans" hatten sich dem Chor angeschlossen und wollten die Konzerte direkt vor Ort miterleben. Es war ein großartiges Erlebnis, diese Reise als Senior mitmachen und vor allem in diesem hervorragenden Chor mitsingen zu können.

Erste Station war Paris. Noch am Ankunftstag gab es die erste Probe in der Cathèdrale Notre-Dame de Paris, denn schon einen Tag später erfolgte der erste Auftritt während einer internationalen katholischen Messe. Es ist nicht ganz einfach die Emotionen zu beschreiben, in diesem prächtigen Bau und vor so vielen Zuhörern musizieren zu dürfen. Das ging tief unter die Haut – diese Eindrücke werden wohl immer bleiben. Es folgten noch ein Auftritt in Notre-Dame und in St. Eustache zur Abendmesse.

Begeistertes Publikum

Nach einer Stadtrundfahrt durch Paris führte die Reise weiter nach Aurillac. Von hier fuhr der Chor durch das mächtige Zentralmassiv nach Conques. In diesem mittelalterlichen Ort mit schönen alten Gebäuden gab der Chor ein weiteres Konzert in der Wallfahrtskirche. Den Abschluss bildete dann ein Auftritt in der St. Thomaskirche in Strasbourg. Das Programm mit Werken von Lous Vierne (Messe Salonelle), Bach, Schütz und Mendelssohn wurde gut aufgenommen.

Bleibt nur zu hoffen, dass solche Reisen auch weiterhin möglich sind, sich oft wiederholen, um die Kontakte weiter zu vertiefen.