KfH-Dialysezentrum

In einem neuen Domizil

Im vergangenen Jahr ist der Neubau des KfH-Dialysezentrums am Universitätsklinikum Magdeburg in Betrieb genommen worden. Aus diesem Anlass fand Mitte November 2004 für Klinikärzte und niedergelassene Fachkollegen sowie Vertreter von Dialyseeinrichtungen ein Empfang mit einem Rundgang durch die Einrichtung statt. Der zweistöckige Neubau hat seinen Standort direkt an der Einfahrt zum Universitätsklinikum Magdeburg am Fermersleber Weg. Errichtet wurde das Gebäude vom KfH-Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V., einer bundesweit aktiven gemeinnützigen Einrichtung für die Versorgung nierenkranker Patienten, die 1969 gegründet worden war, um Dialyse-Patienten ambulant zu versorgen. Inzwischen ist die Zahl der Patienten, die mit einem Nierenersatzverfahren behandelt werden müssen, in Deutschland auf fast 60 000 angestiegen. Im neu errichteten KfH-Dialysezentrum werden derzeit 120 Magdeburger, die an einem chronischen Nierenversagen leiden, behandelt. Zusätzlich werden 20 Patienten mit der Bauchfelldialyse, einem Heimdialyseverfahren, zu Hause in gewohnter Umgebung betreut. Die meisten der Patienten kommen drei Mal wöchentlich für vier bis fünf Stunden zur Hämodialyse (Blutwäsche). Fast die Hälfte der Patienten, die betreut werden, wartet derzeit auf eine Nierentransplantation. Die im KfH-Dialysezentrum tätigen Ärzte und Schwestern sind Mitarbeiter der Klinik für Nephrologie. Die Zusammenarbeit zwischen KfH-Dialysezentrum und Uni-Klinikum bezeichnet der Direktor der Klinik für Nephrologie, Professor Klaus Hinrich Neumann, als ein sehr überzeugendes Beispiel einer engen Kooperation in der klinischen und ambulanten Patientenversorgung.

Im Neubau haben sich die räumlichen Bedingungen für die Patienten und Mitarbeiter im Vergleich zum früher genutzten Gebäude auf dem Campus des Uni-Klinikums erheblich verbessert. Dazu gehören vor allem die hell und freundlich, gleichfalls sehr funktionell eingerichteten Behandlungs- und Aufenthaltsräume. Auch die farbliche Fassadengestaltung des Gebäudes mit den klaren Strukturen vermittelt einen sehr ansprechenden modernen Eindruck.

   K.S.