Forschungsdatenbank

Das Zählwerk, das die Besucher der Forschungsdatenbank der Universität erfaßt, läuft rasend schnell. Rege wird diese Internetseite (http://www.ttz.uni-magdeburg.de/fodb/fdb.htm) genutzt, um sich über laufende Forschungsarbeiten und -projekte sowie Schwerpunktthemen zu informieren. Zur Erleichterung beim Suchen nach inhaltlichen Aspekten von Projekten, Forschungsthemen und Arbeitsschwerpunkten an der Universität dienen eine Schlagwort- und Volltextsuche. Mit dieser Funktion können die Ansprechpartner und Fachexperten schnell gefunden und der Kontakt per E-Mail aufgenommen werden. Derzeit beinhaltet die Datenbank etwa 400 Forschungsprojekte mit Angaben zum Titel, Inhalt, zur Fördereinrichtung, zur Laufzeit und zu den Projektleitern. Die Projekteingabe oder Korrektur darf nur von der Projektverwaltung ausgeübt werden. Der Projektleiter kann mit Hilfe eines Paßwortes seine Projekte eingeben und ändern.

Zur Systematik

Hinter dem Button Projekte verbergen sich in alphabetischer Reihenfolge die Forschungsprojekte an der Universität. Weitere Links an dieser Stelle bringen Informationen zur Fakultät, zum Institut, zum Projektleiter, zur Fördereinrichtung, Projektlaufzeit und zum Projektinhalt. Nach dem Anklicken des Buttons Projektleiter wird eine Liste mit allen Projektleitern aufgeführt. Interdisziplinäre Projekte sind Forschungsschwerpunkte der Universität, angegliederter Zentren, der Graduierten- und Innovationskollegs, von Sonderforschungsbereichen und Verbundprojekten. Fachwissenschaftler unterschiedlicher Fakultäten und Institute bearbeiten gemeinsam komplexe Probleme innovativer Entwicklungen. Mehr über die Spezial- oder Großgeräte, zu welchen Projekten sie gehören und über Ansprechpartner für eine eventuelle Nutzung ist unter der Funktion Geräte zu erfahren. Natürlich kooperiert die Universität sowohl intern als auch mit externen Unternehmen und anderen Einrichtungen. Eine Gliederung findet sich beim Anklicken des Kooperationsbuttons.

Im Gästebuch können Meinungen und Hinweise hinterlegt sowie weitere Forschungsdatenbanken aus Deutschland recherchiert werden. Ein Projektleiterranking zeigt, welche Professoren besonders aktiv mit der Datenbank und in diversen Projekten arbeiten.
PM