Mitglied in der Leopoldina

Professor Wolfram Neumann in Akademie der Naturforscher gewählt

Vom Präsidium der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina wurde vor kurzem der Magdeburger Arzt Prof. Dr. Wolfram Neumann zum Mitglied der Leopoldina, einer der ältesten Akademien weltweit, gewählt. Die Leopoldina, mit Sitz in Halle (Saale), vereint seit über 300 Jahren gemäß der Idee ihrer Gründer Naturwissenschaftler und Mediziner. Ihr Anliegen ist es, im Sinne einer humanen Wissenschaftsentwicklung fach- und länderübergreifend durch eine freie Vereinigung von Gelehrten fruchtbar zu wirken. Die Hälfte der Mitglieder kommt aus den Stammländern der Akademie, Deutschland, Österreich und der Schweiz, die übrigen Wissenschaftler aus anderen Staaten. Professor Wolfram Neumann ist Dekan der Medizinischen Fakultät und leitet seit 1986 die Orthopädische Universitätsklinik. Als erster Magdeburger wurde er bereits im vergangenen Jahr für seine Verdienste mit der August-Wilhelm-Franke-Medaille der Magdeburgischen Gesellschaft von 1990 zur Förderung der Künste, Wissenschaften und Gewerbe geehrt.

Weitere Mitglieder der Leopoldina an der Medizinischen Fakultät sind Professor Wilhelm Thal, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pneumologie (Mitglied seit 1997), und seit 1988 der emeritierte Professor Horst Köditz (bis 1997 Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie).
PM