Gast aus Japan am Innovationskolleg ADAMES

Im Rahmen des Innovationskollegs „Adaptive Mechanische Systeme“ weilte Anfang März 1998 Prof. Dr. Toshiro Kobayashi als Gastwissenschaftler am Institut für Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung. Prof. Kobayashi ist Leiter des Laboratory for Evalution und Failure Prevention of Materials im Department of Production Systems Engineering der Toyohashi University of Technology, Japan. Er nahm mit dem Vortrag „Modeling and Simulation of Fracture Behavior of MMC“ am EUROMECH-Kolloquium „ADAMES“ teil und stellte in zwei weiteren Vorträgen neue Forschungsergebnisse über „Smart Materials“ sowie „Fracture and Toughness of Advanced Materials“ vor.

Prof. Kobayashi, der bereits 1993 das Institut für Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung besucht hat, äußerte sich sehr anerkennend über die seitdem in Angriff genommenen neuen interdisziplinären Arbeitsrichtungen, wie z.B. die Untersuchungen zum Schädigungsverhalten und zur zerstörungsfreien Prüfung adaptiver Werkstoffsysteme. Der Gast regte eine engere Zusammenarbeit auf diesem Gebiet zwischen beiden Universitäten an. Im Unterschied zu anderen japanischen Universitäten liegt an der 1976 gegründeten Toyohashi University das Schwergewicht auf der Graduierten-Ausbildung in Form des zweijährigen Master- und dreijährigen Doktor-Studiums in interdisziplinären Studiengängen, wie z.B. „Functional Materials Engineering“ oder „Mechanical and Structural System Engineering“.
Prof. Dr. Horst Blumenauer