Datum:  Dezember 1981

 


Datum:  01.12.1981

 

 

»Zur Abwehr sowjetischer Bedrohung im Mittleren Osten« unterzeichnen die USA und Israel in Washington ein Memorandum, in dem sie vereinbaren, ihre strategische Zusammenarbeit in der Region zu verstärken. Mit dem Memorandum wird erstmals die schon seit Jahren bestehende militärische Zusammenarbeit beider Länder festgeschrieben. (56, S. 188)

 

Beim Anflug auf den Flughafen von Ajaccio auf Korsika stürzt eine jugoslawische Chartermaschine in dichtem Nebel ab. 180 Menschen sterben bei dem Unglück. (56, S. 188)

 

 

Der frühere Chefredakteur des Senders Freies Berlin, Matthias Walden, wird nach siebenjährigem Prozeß vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe zur Zahlung von 40 000 DM Schmerzensgeld an den Schriftsteller Heinrich Böll verurteilt. Walden hatte nach Auffassung des Gerichts durch einen Rundfunkkommentar über die Ursachen des Terrorismus die Persönlichkeitsrechte Bölls verletzt. (56, S. 188)

 


Datum:  02.12.1981

 

 

Mit einem Bündel von Empfehlungen an die Bundesländer will die Bundesregierung den Zuzug von Ausländern, die nicht aus EG-Ländern kommen, einschränken. (56, S. 188)

 


Datum:  03.12.1981

 

 

Zur Sanierung der AEG-Telefunken AG unterzeichnen die AEG, die Mannesmann AG und die Robert Bosch GmbH einen Kooperationsvertrag. Lukrative AEG-Unternehmensbereiche sollen verkauft oder in die Kooperation eingebracht werden. (56, S. 188)

 

 

Die Volkskammer der DDR billigt den Staatshaushaltsplan für 1982, der ein Volumen von rund 178 Mrd. DM hat. 10,8 Mrd. DM sind für den Verteidigungsetat eingeplant. Für 1982 wird ein Wachstum von 4,8% erwartet. (56, S. 188)

 


Datum:  04.12.1981

 

 

Das Oberlandesgericht Düsseldorf verurteilt das Mitglied der terroristischen »Rote Armee Fraktion«, Stefan Wisniewski, wegen Beteiligung an der Entführung und Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer zu lebenslanger Haft. (56, S. 188)

 


Datum:  05.12.1981

 

 

300 000 Menschen beteiligen sich in Bukarest an einer Demonstration für die Abschaffung von Kernwaffen in Europa. Zur Teilnahme an den Protestkundgebungen hat der rumänische Staatspräsident Nicolae Ceaußescu aufgerufen. (56, S. 188)

 

Als beste von 530 Kandidaten besteht die zehnjährige Schülerin Ruth Lawrence die Aufnahmeprüfung für das Fach Mathematik an der Universität Oxford. Das Mädchen kann das Studium im Oktober 1983 als Zwölfjährige aufnehmen. (56, S. 188)

 


Datum:  06.12.1981

 

 

Beim ersten alpinen Ski-Weltcuprennen der Männer in Val d'Isere gelingt dem österreichischen Olympiasieger in der Abfahrt, Franz Klammer, nach drei Jahren ohne Sieg ein glanzvolles Comeback. Klammer gewinnt die Abfahrt vor den beiden Schweizern Peter Müller und Toni Bürgler. (56, S. 188)

 

 

Auf einem Parteitag der Berliner CDU wird der Regierende Bürgermeister der Stadt, Richard von Weizsäcker, für zwei Jahre als Landesvorsitzender bestätigt. (56, S. 188)

 

Ihren 79. Saison-Sieg erringt Marion Jauß auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf. Sie überbietet damit den Weltrekord von Rita Drews aus dem Jahr 1979 um zwei Siege. (56, S. 188)

 


Datum:  07.12.1981

 

 

Auf dem Flug Zürich-Tripolis wird eine libysche Boeing 727 von drei militanten Schiiten gekapert und nach Beirut entführt. Die Entführer verlangen von Libyen u.a. Aufklärung über das Schicksal des angeblich 1978 in Libyen verschwundenen Schiitenführers Imam Mussa Sadr. Sie lassen am 9. Dezember ihre 42 Geiseln frei und ergeben sich den Behörden. (56, S. 188)

 

Drei venezuelanische Verkehrsflugzeuge werden entführt und landen nach einem Irrflug über mehrere lateinamerikanische Staaten am 8. Dezember auf Kuba. Dort werden die insgesamt über 150 Passagiere sowie die Besatzungsmitglieder freigelassen und die Entführer festgenommen. (56, S. 188)

 

 

Wegen Beihilfe zum Mord in den Jahren 1941/42 in Polen wird der ehemalige SS-Führer Arpad Wiegand vom Landgericht Hamburg zu 12½ Jahren Haft verurteilt. Zwei Mitangeklagte erhalten dreieinhalb und zwei Jahre Gefängnis. (56, S. 188)

 


Datum:  08.12.1981

 

 

Die Sozialdemokratische Partei von Ministerpräsident Anker Jörgensen verliert bei vorgezogenen Parlamentswahlen in Dänemark neun ihrer bisher 68 Mandate. Jörgensen wird dennoch mit der Bildung eines neuen Kabinetts beauftragt, das er am 30. Dezember vorstellt. (56, S. 188)

 

In Großbritannien wird Arthur Scargill zum neuen Vorsitzenden der Bergarbeitergewerkschaft »National Union of Mine Workers« gewählt. (56, S. 188)

 


Datum:  09.12.1981

 

 

Die sowjetischen Behörden erteilen der Schwiegertochter des Regimekritikers Andrei Sacharow und seiner Frau Jelena Bonner die Ausreiseerlaubnis zu ihrem Mann in die USA. Für die Ausreise war das Ehepaar Sacharow am 22. November in den Hungerstreik getreten. (56, S. 188)

 

 

Nach über dreieinhalbjähriger Verspätung nimmt das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld bei Schweinfurt seinen Betrieb auf. Das Verwaltungsgericht Würzburg hatte am Vortag eine Anordnung über den Vollzug der Betriebsgenehmigung bestätigt. (56, S. 188)

 

Das Bundeskabinett beschließt, die Verluste bei der Bremer Vulkan-Werft zu übernehmen, da sonst die Existenz der Werft und der Bau von sechs Fregatten gefährdet sind. Am 10. Dezember bewilligt der Haushaltsausschuß des Bundestages dem Unternehmen eine Finanzhilfe in Höhe von 190 Mio. DM. (56, S. 188)

 

Auf der zweitägigen Jahresversammlung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände werden Leitlinien für die »Soziale Sicherung in der Zukunft« verabschiedet. Die Arbeitgeber plädieren darin für mehr eigenverantwortliche Vorsorge und sprechen sich gegen »Gleichmacherei« aus. Otto Esser wird für weitere zwei Jahre in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. (56, S. 188)

 


Datum:  10.12.1981

 

 

US-Präsident Ronald Reagan untersagt alle Reisen nach Libyen und ruft die dort arbeitenden US-Amerikaner nach Hause zurück. Hintergrund der Aktion ist die Aufdeckung eines angeblichen Mordkomplotts des libyschen Revolutionsführers Muammar al Gaddafi gegen Reagan. (56, S. 188)

 

In Stockholm werden die Nobelpreise 1981 verliehen. Preisträger sind u.a. das Büro des UNO-Hochkommissars für Flüchtlinge, das mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wird, und Elias Canetti, der den Literaturnobelpreis erhält. (56, S. 188)

 

 

Nachdem das Bundeskartellamt die Zustimmung zur Firmenfusion verweigert hat, erteilt Bundeswirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff per »Minister-Erlaubnis« den Maschinenbau-Unternehmen IBH Holding AG und Wibau AG die Fusionsgenehmigung. (56, S. 188)

 


Datum:  11.12.1981

 

 

In Argentinien setzt die Militärjunta den herzkranken Präsidenten Roberto Eduardo Viola ab und ernennt den Heereschef Generalleutnant Leopoldo Fortunato Galtieri zu seinem Nachfolger. (56, S. 188)

 

 

Bundeskanzler Helmut Schmidt reist zum dritten innerdeutschen Gipfeltreffen in die DDR. Bei den dreitägigen Gesprächen mit dem DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker vereinbaren beide Seiten die Fortschreibung der »Swing-Regelung« für den innerdeutschen Handel bis Mitte 1982. (56, S. 188)

 


Datum:  12.12.1981

 

 

Zum drittenmal seit 1971 gewinnt die Labour Party des Regierungschefs Dominic Mintoff die Parlamentswahlen auf Malta. (56, S. 188)

 

In Nassau auf den Bahamas unterliegt Muhammed Ali in einem Boxkampf gegen den Kanadier Trevor Berbick nach Punkten. Nach seiner Niederlage gegen den Weltmeister Larry Holmes vor 14 Monaten mißlingt damit Alis zweiter Comeback-Versuch. (56, S. 188)

 

 

Im Berliner Hotel Intercontinental findet die Wahl der Sportler des Jahres 1981 statt. Ausgezeichnet werden die Hochspringerin Ulrike Meyfarth, Motorrad-Weltmeister Anton Mang und die Wasserball-Nationalmannschaft. (56, S. 188)

 


Datum:  13.12.1981

 

 

Staats- und Parteichef General Wojciech Jaruzelski verhängt das Kriegsrecht über Polen. Das Militär übernimmt die Macht, die Gewerkschaft »Solidarität« wird verboten, zahlreiche ihrer Funktionäre werden verhaftet. Jaruzelski proklamiert die Bildung eines von ihm geleiteten »Militärrates der Nationalen Rettung«. (56, S. 188)

 

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Hansen wird aus der Partei ausgeschlossen. Die Bundes-Schiedskommission lehnt Hansens Berufung gegen den Parteiausschluß der Bezirks-Schiedskommission Niederrhein vom Juli ab. Hansen, der dem linken Parteiflügel angehört, wird vorgeworfen, er habe in unzulässiger Weise die Bundesregierung kritisiert und gegen die Solidarität der Partei verstoßen. (56, S. 188)

 

 

Auf Einladung des Schriftstellers Stephan Hermlin diskutieren Literaten und Wissenschaftler aus Ost und West in Berlin (Ost) über Fragen der Friedenssicherung. (56, S. 188)

 


Datum:  14.12.1981

 

 

Das israelische Parlament verabschiedet einen Gesetzentwurf über die Annexion der seit 1967 besetzten syrischen Golan-Höhen und die Einsetzung einer Zivilverwaltung. Das Gesetz führt zu weltweiten Protesten und zu monatelangen Unruhen in der drusischen Bevölkerung des Gebiets. (56, S. 188)

 

 

Nach wochenlangen Protesten und Demonstrationen erklärt sich der hessische Ministerpräsident Holger Börner mit einem befristeten Baustopp für die Startbahn West am Frankfurter Flughafen einverstanden. (56, S. 188)

 


Datum:  15.12.1981

 

 

Bei einem Bombenanschlag auf das Hauptgebäude der irakischen Botschaft in West-Beirut kommen mindestens 40 Menschen ums Leben, über 60 werden verletzt. Das sechsstöckige Gebäude wird völlig zerstört. (56, S. 188)

 

Die UN-Vollversammlung wählt den peruanischen Diplomaten Javier Pérez de Cuéllar zum neuen Generalsekretär. (56, S. 188)

 

In seinem in Rom veröffentlichten Apostolischen Schreiben »Familiaris Consortio« erläutert Papst Johannes Paul II. die katholischen Leitlinien für das Familienleben. In dem Schreiben wird die Unauflöslichkeit der Ehe betont. Geburtenkontrolle, Abtreibung und »Ehe auf Probe« verurteilt der Papst, die Familie bezeichnet er als die »Zukunft der Menschheit«. (56, S. 188)

 


Datum:  16.12.1981

 

 

In den polnischen Städten Kattowitz und Danzig fordern Zusammenstöße zwischen streikenden Arbeitern und Miliz sieben Todesopfer und zahlreiche Verletzte. Erzbischof Jozef Glemp kritisiert die harten Maßnahmen der Militärregierung seit Verhängung des Kriegsrechts. (56, S. 190)

 

Die italienische Polizei deckt einen Skandal im Pferderennsport auf. Rennergebnisse sollen jahrelang durch Doping von Pferden manipuliert worden sein. Die Behörden verdächtigen »Mafiaähnliche Organisationen« der Tat. (56, S. 190)

 

 

Der tschechoslowakische Außenminister Bohuslav Chnoupek trifft zu zweitägigen Gesprächen in Bonn ein. Bei seinen Unterredungen mit dem Bundeskanzler, Bundespräsidenten und dem Bundesaußenminister wird besonders die Lage in Polen nach der Verhängung des Kriegsrechts erörtert. (56, S. 190)

 


Datum:  17.12.1981

 

 

Knapp sechs Wochen nach den Parlamentswahlen wird die neue belgische Regierung unter Führung des christsozialen Ministerpräsidenten Wilfried Martens vereidigt. Seine Koalitionsregierung Christsoziale-Liberale löst die Koalition Christsoziale-Sozialisten unter Führung von Gaston Eyskens ab. (56, S. 190)

 

Albaniens Ministerpräsident Mehmet Shehu begeht einer offiziellen Version zufolge »nach einer Nervenkrise in plötzlicher Sinnesverwirrung« Selbstmord. (56, S. 190)

 

In Verona/Italien wird der US-amerikanische Brigadegeneral James Dozier, der ranghöchste US-Amerikaner beim Südkommando der NATO, von Terroristen der Roten Brigaden entführt. Am 28. Januar 1982 wird Dozier von der italienischen Polizei unversehrt befreit. (56, S. 190)


Datum:  18.12.1981

 

 

Die Spitzen der drei Bundestagsfraktionen befassen sich mit einer Affäre um illegale Parteispenden. Hinweise auf dubiose Spendenpraktiken waren Ende November bei der Untersuchung der Geschäftsräume des Düsseldorfer Flick-Konzerns aufgetaucht. (56, S. 190)

 

Das Landgericht Düsseldorf verurteilt im sog. Metro-Prozeß Günter-Maximilian Schotte-Natscheff, den ehemaligen Finanzdisponenten der Handelskette Metro, wegen Veruntreuung von Firmengeldern in Millionenhöhe zu fünf Jahren Haft. (56, S. 190)

 

Das deutsche Forschungsschiff »Gotland II« (2500 t) sinkt in der antarktischen See, etwa 2200 km südlich von Neuseeland. Es war am Vortag durch Packeis leckgeschlagen worden. Alle 43 Besatzungsmitglieder und Wissenschaftler werden gerettet. Die Antarktis-Expedition »Ganovex II« wird abgebrochen. (56, S. 190)

 

In Berlin (West) wird zum drittenmal in diesem Jahr Smog-Alarm Stufe 1 ausgerufen. In einigen Stadtteilen liegen die Schadstoffmeßwerte zeitweilig sogar bei 2,0 mg Schwefeldioxyd pro m³ Luft. (56, S. 190)

 


Datum:  19.12.1981

 

 

Seit Beginn des neuen Schuljahres im September gehen in New York immer mehr Kinder bewaffnet in die Schule: Die Schulbehörde gibt bekannt, daß man 254 Kindern die Waffen abgenommen habe. Im vorigen Jahr waren es »nur« 97 bewaffnete Kinder. (56, S. 190)

 

 

Der »Bund Deutscher Radfahrer« entläßt Bundestrainer Karl Link, der vor vier Jahren als Nachfolger von Gustav Kilian das Amt des Bahntrainers übernommen hatte. Als Grund gibt der Verband »mangelnde Erfolge« an. (56, S. 190)

 


Datum:  20.12.1981

 

 

Der Botschafter Polens in Washington, Romuald Spasowski, bittet in den USA um politisches Asyl. (56, S. 190)

 

Die Europa-Rakete »Ariane« startet von Kourou (Französisch-Guayana) zu ihrem vierten und letzten Probeflug. Die Rakete soll künftig Nachrichtensatelliten auf eine geostationäre Umlaufbahn bringen. Bisher liegen 27 Aufträge im Wert von über 1 Mrd. DM vor. (56, S. 190)

 


Datum:  21.12.1981

 

 

Das »Masters«-Tennisturnier der Damen in East Rutherford/USA gewinnt die US-Amerikanerin Tracy Austin mit 2:6, 6:4, 6:2 gegen Martina Navratilova (USA). (56, S. 190)

 

 

Bei dem Überfall auf einen Geldboten der Bank für Gemeinwirtschaft in Duisburg werden Bargeld und Schecks im Wert von 1,56 Mio. DM erbeutet. Nach der Festnahme einer der beiden Täter wird der Großteil der Beute bis zum Monatsende sichergestellt. Auch in Neuss erbeuten bewaffnete Geiselnehmer 440 000 DM aus einem Tresor der Stadtsparkasse. (56, S. 190)

 


Datum:  22.12.1981

 

 

Mehrere deutsche Schriftsteller, unter, ihnen Heinrich Böll, Günter Grass und Wolgang Koeppen, protestieren gegen die Verhaftung polnischer Kollegen und das Kriegsrecht in Polen. (56, S. 190)

 

Die Deutsche Sporthilfe gibt bekannt, sie habe in den letzten 15 Jahren insgesamt 11 000 Spitzen- und Nachwuchssportler mit 110 Mrd. DM gefördert. (56, S. 190)

 

Der »Deutsche Tischtennis Bund« (DTTB) trennt sich wegen »schwerwiegender Verstöße gegen die Interessen des DTTB« von Generalsekretär Jupp Schlaf, der seit 1949 im Amt war. (56, S. 190)

 


Datum:  23.12.1981

 

 

Die polnische Armee räumt das von 2000 Arbeitern besetzte Stahlwerk »Huta Katowice«. Das amtliche polnische Radio »Warsza« berichtet, die Arbeiter seien von »Terroristen der Solidarität« festgehalten worden, nach den Streikführern werde intensiv gesucht. (56, S. 190)

 


Datum:  24.12.1981

 

 

Der polnische Partei- und Regierungschef General Wojciech Jaruzelski erklärt in seiner Weihnachtsansprache, durch die Verhängung des Kriegsrechts über Polen sei ein möglicher Bürgerkrieg vermieden worden. Er verspricht die baldige Aufhebung des Kriegsrechts und sichert für die Zukunft unabhängige Gewerkschaften zu. Primas Erzbischof Jozef Glemp, dessen Weihnachtsmesse in der Kathedrale St. Johannes in Warschau vom polnischen Rundfunk übertragen wird, fordert die sofortige Aufhebung des Kriegsrechts. (56, S. 190)


Datum:  25.12.1981

 

 

Die Militärjunta in Argentinien entläßt aus Anlaß des Weihnachtsfestes 50 politische Häftlinge. Diese waren unter Berufung auf den seit 1976 geltenden Ausnahmezustand ohne Gerichtsverfahren inhaftiert worden. Etwa 600 politische Häftlinge bleiben in Haft. (56, S. 190)

 

In Südkorea werden insgesamt 1113 politische Gefangene freigelassen. Nicht unter die Amnestie fällt der bekannteste Oppositionelle, Kim Dae Jung, der als Führer des Aufstandes von Kwangju im Mai 1980 zu lebenslanger Haft verurteilt worden ist. (56, S. 190)

 


Datum:  26.12.1981

 

 

Das deutsche Rettungsschiff Cap Anamur nimmt im Golf von Thailand 48 vietnamesische Flüchtlinge auf. Die Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg erklären sich bereit, je 200 Vietnam-Flüchtlinge unterzubringen. (56, S. 190)

 


Datum:  27.12.1981

 

 

Die Regierung in Daressalam/Tansania bittet um internationale Hilfe gegen ein Insekt, das die Getreideernte in weiten Teilen des Landes zu vernichten droht und damit die Hungersnot noch weiter verschärft. Das schädliche Insekt, der »Getreidebohrer«, ist nach Ansicht von Fachleuten mit Maislieferungen aus Amerika nach Tansania eingeschleppt worden. Die Tiere haben bereits etwa 30% der Lagerbestände des Hauptnahrungsmittels Mais aufgefressen. (56, S. 190)

 


Datum:  28.12.1981

 

 

900 polnischen Arbeitern der Kohlengrube »Piast« bei Kattowitz beenden ihren zweiwöchigen Streik. Die Streikführer werden verhaftet. (56, S. 190)

 

Das erste Retortenbaby der USA kommt in Norfolk im US-Bundesstaat Virginia zur Welt. Die 28jährige Mutter wird durch Kaiserschnitt entbunden. (56, S. 190)

 

 

Die französische Sportzeitung »France Footbal« wählt den Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft, Karl Heinz Rummenigge, zum Fußballer Europas 1981. Auf Platz zwei und drei folgen Paul Breitner und Bernd Schuster. (56, S. 190)

 


Datum:  29.12.1981

 

 

Mit der Begründung, die Sowjetunion unterstütze die Unterdrückung in Polen, verhängt US-Präsident Ronald Reagan drastische Wirtschaftssanktionen gegen die UdSSR. (56, S. 190)

 

Der polnische Regierungssprecher erklärt offiziell, daß sich die Lage in Polen normalisiere und zum erstenmal seit 15 Monaten ein Tag »streikfrei« gewesen sei. Er gibt außerdem einen achten Todesfall bei jüngsten Demonstrationen in Danzig zu. Nur ein Geistlicher sei wegen Verleumdung der Staatsführung festgenommen worden. (56, S. 190)

 


Datum:  30.12.1981

 

 

Die Militärregierung in Polen erläßt ein Dekret über die Arbeitspflicht für alle Männer im Alter von 18 bis 45 Jahren mit Ausnahme von Geistlichen, Besitzern privater Bauernhöfe sowie Studenten. (56, S. 190)

 

Zwischen der EG und Kanada wird das im September erarbeitete Fischereiabkommen unterzeichnet, das ab 1. Januar 1982 in Kraft tritt. Fischern der EG ist danach der Fang von 13 000 t Kabeljau und 7000 t Tintenfisch in den kanadischen Gewässern erlaubt. Kanada kann als Gegenleistung 24 000 t verarbeitete Fischprodukte zollfrei in die EG einführen. (56, S. 190)

 

 

Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg bestätigt die Genehmigung für Erd- und Bauarbeiten am geplanten nuklearen Entsorgungszentrum Gorleben. (56, S. 190)

 

Der stellvertretende Ministerpräsident Polens, Mieczyslaw Rakowski, besucht Bonn, um mit Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher die Situation in seinem Land aus der Sicht seiner Regierung zu erläutern. Es ist der erste Auslandsbesuch nach der Verhängung des Kriegsrechts am 13. Dezember. Für den Fall, daß Polen das Kriegsrecht nicht schnellstens aufhebt, droht die Bundesrepublik Deutschland, sich den Wirtschaftssanktionen der USA gegen Polen anzuschließen. (56, S. 190)


Datum:  31.12.1981

 

 

In Ghana stürzt das Militär die Zivilregierung des Präsidenten Hilla Limann. Fliegerleutnant Jerry Rawlings der schon 1979 gegen die damalige Militärregierung geputscht hatte, übernimmt erneut die Regierungsgewalt. (56, S. 190)

 

In den USA häufen sich die ersten Fälle der Immunschwäche Aids. In San Francisco sind inzwischen 24 Aidsfälle bei Homosexuellen bekannt. (56, S. 190)

 

 

Nach Angaben der Mineralölgesellschaften haben die Bundesbürger 1981 pro Kopf durchschnittlich 901 weniger Benzin verbraucht als im Vorjahr. (56, S. 190)