http://www.uni-magdeburg.de/search

Tutor*in werden

TutoringPower

 

Art Tutorenqualifizierung
Termin Samstag, 30.09.2017
Zeitlicher Rahmen 1 Tag, 12:00 bis 18:30 Uhr, inkl. Pausen, Anmeldung 09:15 Uhr
Trainerinnen Ulrike Frosch, M.A.
Claudia Wendt, M.A.
Teilnehmer*innenanzahl 8 bis maximal 15 TN

Lernziele

 

  • Verständnis dafür entwickeln, wie Lehren und Lernen ineinandergreifen
  • Theoretische Modelle und wirksame Handlungsstrategien kennen
  • Ein didaktisches Repertoires anwenden können, um eigene Seminare und Übungen effektiv und effizient zu gestalten

Methodik

 

  • Trainer*inneninput und theoretische Impulse
  • Gruppenarbeit und Übungen mit Reflexionsmöglichkeiten
  • Arbeit mit konkreten Beispielen (z.B. eigenen Erfahrungen/ Situationen)


 

Ablaufplan

Inhalte Zeitlicher Umfang      

Zentrale Begrüßung

  • Begrüßung der Tutor*innen
  • Hinweis auf Zertifizierung
  • Hinweis auf Tutoren-TÜV
  • Klärung allgemeiner Fragen

Anmeldung ab 11:30 Uhr

Beginn: 12:00 Uhr
(Ort tbd)

Grundlagen der Gesprächsführung 
  • Rolle und Haltung als Tutor*in
  • Ablauf eines Tutoriums
  • Die Beziehung zum*r Gesprächspartner*in gestalten, Zuhör-, Erklär- und Fragetechniken (Ich-Botschaften, Aktives Zuhören, die vier Seiten einer Nachricht)
12:15 - 13:15 Uhr
Pause (13:15 - 13:30 Uhr)
Kommunikation und Präsentation
  • Grundhaltung in der Kommunikation
  • Die Wirkung verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Präsentationstechniken (Persönliche Vorstellung und fachliche Präsentation) und Körpersprache
  • Workshopgestaltung und Moderation
  • Konstruktives Feedback geben und nehmen
13:30 - 15:00 Uhr
Pause (15:00 - 15:15 Uhr)
Grundlagen der Didaktik
  • Die unterschiedlichen Lerntypen und die Bedeutung für eigene Tutorstunden
  • Wissen aktivierend vermitteln - Kleines Repertoire an aktivierenden Methoden
  • Wie können Inhalte nachhaltig im Gedächtnis bleiben
  • Hilfreiche ressourcenorientierte und aktivierende Fragen stellen
  • Zeitmanagement
15:15 – 17:00 Uhr
Pause (17:00 - 17:15 Uhr)
Gruppendynamik und Umgang mit kritischen Situationen
  • Schwierige Situationen (z.B. Autorität bewahren trotz Expert*innen in der Gruppe, Umgang mit Kritik)
  • Etablieren einer Fehlerkultur
  • Umgang mit Konflikten
  • Motivation und Teamarbeit
17:15 – 18:15 Uhr
Feedback und Abschluss (18:15 - 18:30 Uhr)

Letzte Änderung: 04.09.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: