Sie sind hier

Dies sind die archivierten Seiten des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik von Prof. Winfried Marotzki.

Die Seiten der Professur für Pädagogik und Medienbildung erreichen Sie bis auf Weiteres unter http://www.uni-magdeburg.de/iniew/wphp/

Videoexpo

Video Expo: Wie geht es weiter?

Das war die Video-Expo 2015! Toll! Ganz herzlichen Glückwunsch an alle, die Filme eingereicht haben, und vor allem an die Teams der Gewinner. Wie geht es nun weiter? Ich werde in den nächsten Tagen den Gruppen ihre Noten mitteilen, die ich gleich mit 6 CP eintragen werde. Dabei kann die Benotung von der Bewertung der Jury abweichen (im positiven wie im negativen Sinne). Damit wäre alles abgearbeitet. Wichtig: Die Video Expo geht weiter: Im nächsten Jahr wird die 20. Video-Expo groß gefeiert werden. Für mich war die 19. die letzte. Ich wünsche Ihnen und vor allem meinem Nachfolger, der übrigens gestern Abend auch dabei war, alles Gute und viel Erfolg. Denken Sie immer daran: MedienbildnerInnen sind kreativ!! Die Flime haben es gezeigt.

Tags: 

Video Expo: Zur Bewertung der Filme

Der Transparenz halber und um Mißverständnisse zu vermeiden möchte ich folgende Informationen geben:
Kriterien der Bewertung:
Es wird nach den folgenden drei Kriterien bewertet (In Klammern steht die Gewichtung)
(a) Inhalt (40%)
(b) technische Umsetzung (25%)
(c) Inhaltliche Umsetzung u. Filmische Mittel (35%) 
Procedere:
Die Jury besteht in diesem Jahr aus sechs Personen:
AVMZ, Arbeitsbereich Marotzki, Arbeitsbereich Fromme,  2 Vertreter der Siegergruppe der letzten Video Expo und der Vorsitzende (Marotzki).
Tags: 

Video Expo: der letzte Schritt zur Vollendung

Am Montag, d. 30.11., hat die Jury den ganzen Tag gearbeitet und sich nur eine mnagere Pizza gegönnt. Die zu zeigenden Filme wie auch die Preisträger sind ermittelt. Nun werden die Laudationes vorbereitet und weitere organisatorische Schritte durch das gut arbeitende Orga-Team abgeschlossen. Wir sehen uns am kommenden Montag, d. 7. Dezember um 19:00 Uhr. Ich freue mich darauf. Weitere Infos erhalten Sie auf der Video Expo Seite.

Tags: 

Video Expo: der nächste Schritt

Insgesamt haben von den 19 Gruppen 15 einen Film eingereicht. 2 Gruppen sind nicht fertig geworden; 2 Gruppen sind wegen nicht erfolgter Absprache mit mir gestrichen worden. Überblick -> hier. Das ist insgesamt ein recht gutes Ergebnis. Nun wird die Jury am 30. November den ganzen Tag tagen und die Filme bewerten.

Tags: 

Noch keine Gruppe für Video Expo 2014?

Hier dazu eine Mail, die Ihnen helfen könnte, noch eine Gruppe zu finden:

"Wie heute nach der Vorlesung Allgemeine Pädagogik besprochen, schicke ich Ihnen
den Link der Facebookgruppe. Anmelden können sich gerne alle,
die einen Film für ihre Veranstaltung drehen wollen.
Der Gruppenname ist: Filmmacher Allgemeine Paedagogik
Der Link dazu: https://www.facebook.com/groups/702349246476223/?fref=ts
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese Nachricht weiterleiten könnten.
Ayse Salman"

Tags: 

Tickets für die Videoexposition 2013

Die Videoexposition findet am 09.Dezember.2013 bereits zum 17.Mal statt. Tickets können Sie sich auf der Webseite der Videoexpo reservieren oder vorher abholen. Alle Infos hierzu finden Sie hier: http://videoexpo.de/tickets/

Tags: 

Videoexposition 2012

Am Dienstag, 11. Dezember 2012, werden zum 16. Mal an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) die goldenen, silbernen und bronzenen Kängurus für die besten, selbst produzierten studentischen Kurzfilme vergeben. Insgesamt neun Kurzfilme müssen den kritischen Blicken von Kommilitonen und Professoren standhalten, die nach einer Vorauswahl in die Endrunde gekommen sind. Teilnehmen konnten dabei Studierende aus den Fachrichtungen Medienbildung, Bildungswissenschaften und Computervisualistik.

Ankündigung zur Videoexposition 2012

Auch in diesem Jahr findet die Videoexpo, das einschlägige Filmfestival an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, statt.  Bereits zum 16. Mal werden die besten Filme gezeigt, die im Rahmen der Vorlesung «Allgemeine Pädagogik» entstehen.

Unter http://videoexpo.de/ gibt es umfassende Informationen für Besucher und Teilnehmer sowie zur Chronik der Videoexposition.

Ausschreibung des 8. Förderpreis Schnitt

Die folgende Ausschreibung könnte für Studierende interessant sein, die sich im Rahmen des Studiums mit Videoprojekten beschäftigen.

Bis zum 1. August 2012 können sich Editoren mit einem Kurzfilm, nicht länger als 20 Minuten und nicht älter als zwei Jahre, für den Förderpreis Schnitt bewerben. Sie müssen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz leben oder arbeiten und dürfen zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht mehr als einen abendfüllenden Film geschnitten haben.

Weitere Informationen zum Reglement und dem Auswahlverfahren gibt es unter: http://www.filmplus.de/index.php/news-detail/items/call-for-entries-zum-....

Nachfolgend der Call for Entries

Videoexpo abgeschlossen

Die Videoexpo 2011 ist abgeschlossen. Wir danken allen Studierenden, die durch ihre Filme zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Wir gratulieren den Preisträgern der Filme "Doppelbett" (Platz 1), "Inside" (Platz 2) und "LebensLauf" (Platz 3). Wir freuen uns, dass dadurch auch die drei beteiligten Studiengänge (Medienbildung, Computervisualistik und Bildungswissenschaft) sichtbar geworden sind.
Die Scheine für die Filme können bei mir in der Sprechstunde abgeholt werden.

Seiten

Subscribe to Videoexpo