Sie sind hier

Dies sind die archivierten Seiten des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik von Prof. Winfried Marotzki.

Die Seiten der Professur für Pädagogik und Medienbildung erreichen Sie bis auf Weiteres unter http://www.uni-magdeburg.de/iniew/wphp/

Ausschreibung des 8. Förderpreis Schnitt

Die folgende Ausschreibung könnte besonders für Studierende interessant sein, die sich im Rahmen des Studiums mit Videoprojekten beschäftigen.

Bis zum 1. August 2012 können sich Editoren mit einem Kurzfilm, nicht länger als 20 Minuten und nicht älter als zwei Jahre, für den Förderpreis Schnitt bewerben. Sie müssen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz leben oder arbeiten und dürfen zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht mehr als einen abendfüllenden Film geschnitten haben. 

Weitere Informationen zum Reglement und dem Auswahlverfahren gibt es unter: http://www.filmplus.de/index.php/news-detail/items/call-for-entries-zum-8-foerderpreis-schnitt.html.

Nachfolgend der Call for Entries

Schon zum achten Mal vergibt Filmplus in diesem Jahr den Förderpreis Schnitt; zum zweiten Mal nicht nur an Nachwuchs-Editoren aus Deutschland, sondern auch aus Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Wir freuen uns sehr auf Eure Beiträge und sind gespannt auf die Kurzfilme, die eingereicht werden. Bitte gebt den Aufruf zum Einreichen weiter an Werkstudenten, Kurzfilmeditoren, Berufseinsteiger und andere Nachwuchstalente!

Bis zum 1. August 2012 können sich Editoren mit einem Kurzfilm, nicht länger als 20 Minuten und nicht älter als zwei Jahre, für den Förderpreis Schnitt bewerben. Sie müssen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz leben oder arbeiten und dürfen zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht mehr als einen abendfüllenden Film geschnitten haben. Das Anmeldungsformular findet ihr im Anhang und auf unserer Homepage unter http://www.filmplus.de/tl_files/filmplus/downloads/Anmeldeformular_Foerderpreis_Filmplus2012.pdf.

Als Preisgeld winken 2.500 Euro, dotiert wird von der MMC Independent GmbH (MMCI), Köln; der Wettbewerb wird durch die Unterstützung der Deutschen Filmakademie ermöglicht. Der Förderpreis Schnitt wird bei der Filmplus-Preisverleihung am 26. November 2012 zusammen mit dem Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm, dem BILD-KUNST Schnitt Preis Dokumentarfilm und demGeißendörfer Ehrenpreis Schnitt feierlich vergeben.

Bitte reicht Eure Filme für den Förderpreis Schnitt bis zum 1. August 2012 hier ein:
Filmplus, Breite Straße 118-120, 50667 Köln
Weitere Informationen und Anmeldungsformular unter: www.filmplus.de


Wir freuen uns auf Eure Filme!
Euer Filmplus-Team