Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Produkte in der Chemie, Pharmazie und Lebensmittelindustrie durch Trocknungsprozesse

Nachwuchswissenschaftler der Verfahrenstechnik erhält "Young Scientist in Drying Award"

28.11.2012 - Dr.-Ing. Abdolreza Kharaghani, Gruppenleiter der Porennetzwerkmodellierung am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU), wurde für seine exzellente Forschung auf dem Gebiet der Trocknungstechnik ausgezeichnet.

 Am 14. November 2012 erhielt er anlässlich des 18. International Drying Symposium (IDS) in Xiamen, China, den "Young Scientist in Drying"-Preis, der Erfolge junger Forscher unter 35 Jahren würdigt. Die Jury war mit international renommierten Wissenschaftlern des Fachgebietes besetzt.

Dr. Kharaghani nutzt moderne mathematische Modelle, um strukturelle Schäden und Verformungen in porösen Materialien während eines Trocknungsprozesses zu studieren. Die Porennetzwerk-Modellforschung ist ein international anerkannter Schwerpunkt am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Die Erkenntnisse können in der chemischen, pharmazeutischen und der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden, um z.B. bei der Trocknung die Produktqualität zu erhalten oder auch, um neue Produkte zu entwerfen.

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Abdolreza Kharaghani, Institut für Verfahrenstechnik, Tel.: 0391 67-11362, E-Mail: abdolreza.kharaghani@ovgu.de



Letzte Änderung: 15.01.2013 - Ansprechpartner: M.A. Katharina Vorwerk