Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Schlagzeilen

Gastroenterologen aus aller Welt treffen sich in Magdeburg

29.07.2016 - Etwa 400 Magen-Darm-Spezialisten aus über 30 Staaten werden beim diesjährigen Kongress der European Helicobacter Microbiome Study Group (EHMSG) vom 15. bis 17. September 2016 in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt erwartet. Präsident der internationalen Vereinigung und Gastgeber der diesjährigen Tagung ist der Magdeburger Professor Peter Malfertheiner, Direktor der hiesigen Universitätsklinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie.

Er kündigt an: „Vorgestellt werden neueste Forschungsergebnisse zur Infektion mit Helicobacter pylori, ein Bakterium das bei Betroffenen immer eine Gastritis, also eine chronische Magenschleimhautentzündung auslöst. Dies muss nicht mit Schmerzen verbunden sein. Bei jedem fünften bis zehnten Betroffenen führt er jedoch zu Geschwüren und erhöht insgesamt das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken.“ Erstmals werden die neuen internationalen Leitlinien zur Behandlung der H. pylori-Infektion präsentiert. Inzwischen gibt es Erkenntnisse, dass die frühzeitige Behandlung des Magenbakteriums vor der Entstehung von Magentumoren schützt, die sich bei einer unbehandelten jahrelang bestehenden Schleimhautentzündung im Magen entwickeln können. „Nach heutigen Schätzungen könnten so fast drei Viertel der Magenkarzinome verhindert werden“, ist Prof. Malfertheiner überzeugt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses liegt auf dem Gebiet des Darm-Mikrobioms. In den letzten Jahren wurde dessen entscheidende Bedeutung für die Erhaltung der Gesundheit und Entstehung von Krankheiten bekannt. Im Darm eines jeden Menschen leben hunderte Bakterienarten. Zusammen bilden sie das Mikrobiom. Forscher glauben, dass ihre richtige Zusammensetzung Krankheiten vorbeugen kann. Mit Bezug zu Verdauungsorganen wie Magen, Leber, Darm, Pankreas und darüber hinaus mit Einfluss auf Stoffwechselvorgänge im menschlichen Organismus gibt es eine Reihe neuer Erkenntnisse zur Bedeutung des Darm-Mikrobioms, nicht zuletzt auch durch den Zusammenhang von Veränderungen der bakteriellen Zusammensetzung im Darm mit neurologischen Erkrankungen.

Auch eine Aktion für die Magdeburger ist geplant



Für die Bevölkerung wird während des internationalen Treffens als ein besonderer Höhepunkt ein sogenanntes „Public-Awareness Event“ am 16. und 17. September im Rotehornpark an der Stadthalle stattfinden. An einem begehbaren Magen-Modell können sich interessierte Besucher über die Vorsorge, Diagnostik und Behandlung von Magen-Erkrankungen informieren und Experten befragen.

Organisiert wird diese Aktion von der Healthy Stomach Initiative, einem internationalen Expertenbündnis, das sich der Aufgabe widmet, das Bewusstsein für einen gesunden Magen durch entsprechende Ernährung und Lebensstil stärker in die Öffentlichkeit zu tragen sowie Strategien zu propagieren, um den Magen beispielsweise vor Medikamenten und anderen Schadstoffen besser schützen zu können. Ein großer Teil der Weltbevölkerung leidet an funktionellen Magenbeschwerden.

Einer der vier Gründungsmitglieder dieser weltweiten Initiative ist der Magdeburger Klinikdirektor Prof. Dr. Peter Malfertheiner. Mit öffentlichen Events treten Wissenschaftler dieser Organisation in verschiedenen Staaten, wie im September in Magdeburg, in Erscheinung, um durch Aufklärungsarbeit das Bewusstsein für eine bessere Magengesundheit zu forcieren.
mehr...

Startup School der Uni Magdeburg: Vom Campus ins eigene Unternehmen

28.07.2016 - Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bietet Studierenden ab sofort die Möglichkeit, sich passgenau und zielgerichtet auf eine erfolgreiche Selbständigkeit nach dem Studium vorzubereiten. Mit der Startup School entsteht ein modernes Ausbildungsprogramm für gründungsinteressierte Studentinnen und Studenten. Als Service des Transfer- und Gründerzentrums der Universität Magdeburg werden Studierende noch während des Studiums dabei unterstützt, ihre Gründungseignung zu prüfen, Geschäftsideen zu identifizieren und zu bewerten, passende Mitgründer zu finden und einen Zugang zur Gründerszene zu bekommen. Außerdem erhalten potenzielle Gründerinnen und Gründer Hilfe bei der Beantragung von Landes- und Bundesfördermitteln.
mehr...

20 Jahre Computervisualistik - wenn aus Daten Bilder werden

27.07.2016 - Vor 20 Jahren begann die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg als erste Hochschule in Deutschland mit der Ausbildung von Computervisualisten. Das sind hochqualifizierte Fachkräfte auf dem Gebiet der computergestützten Umwandlung von Daten und Prozessen in Bilder und Grafiken. Die Visualisierung von Daten ist im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung in den letzten Jahren vor allem in der Medizin, im Fahrzeugbau, aber auch der Spieleentwicklung gefragt. So werden individuelle Patientendaten zu Bildern krankhafter Organe, die z. B. die Gefahr von Aneurysmen prognostizieren und dem behandelnden Chirurgen bei der Therapie unterstützen. Computervisualisten entwerfen darüber hinaus virtuell und kosteneffektiv Bauteile und Prototypen für komplexe Maschinen und Anlagen, erschaffen virtuelle Welten für Flugsimulatoren und Crashtest-Simulationen für die Fahrzeugindustrie oder prüfen Materialien in der Werkstofftechnik.
mehr...

Wie viel Überwachung braucht eine Stadt?

25.07.2016 - Am 4. August 2016 geht die Veranstaltungsreihe streitBar der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in die nächste Runde. Die Universität nutzt die neue Veranstaltungsreihe als Plattform für aktuelle gesellschaftliche Debatten und Diskussionen. In der zweiten Ausgabe der streitBar werden Vertreter aus Politik und Wissenschaft diskutieren, wie viel Überwachung eine Stadt braucht, um öffentliche Sicherheit gewährleisten zu können.
mehr...

Alumni der OVGU stiften Deutschlandstipendium

25.07.2016 -

Absolventen der Jahre 1966 und 1991 unterstützen nachfolgende Generationen



Alumni der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben erstmals ein Deutschlandstipendium gestiftet und wollen gemeinsam nachfolgende Generationen auf ihrem Lebensweg unterstützen. Die Ehemaligen der Jahrgänge 1966 und 1991 haben im Rahmen des Alumni-Wochenendes im vergangenen Mai über 1.800 Euro gesammelt. Das Geld wird im kommenden Oktober als „1. Deutschlandstipendium des Alumni-Jubiläumsjahrganges 2016“ einem leistungsstarken und engagierten Studierenden der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg übergeben.
mehr...

Studienvorbereitendes Praktikum für Abiturienten

25.07.2016 - Studieninteressierte, die ihr Abitur bereits in der Tasche haben und zum Wintersemester ein Studium beginnen möchten, können an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bereits in den Sommerferien Studieninhalte und -abläufe kennenlernen. Während des MINT 2-Praktikums haben sie Gelegenheit, sich unter Anleitung erfahrener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit studiengangsspezifischen Themen auseinanderzusetzen, Lehrende sowie die Fakultäten und Institute kennenzulernen. Angebote dafür gibt es im Maschinenbau, in der Verfahrens- und Systemtechnik, der Informatik, Mathematik, der Naturwissenschaft sowie in der Elektro- und Informationstechnik.
mehr...

Urban-Gardening-Projekt auf dem Uni-Campus

21.07.2016 - Wo vor kurzem noch eine ungenutzte Fläche voller Unkraut war, werden in wenigen Wochen zwischen Hörsälen und Sporthallen Kräuter, Kohlrabi und Möhren wachsen: Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben das Projekt Magdegrün – Der Unigarten ins Leben gerufen und in dieser Woche die ersten Pflanzen in die Erde gebracht. Freiwillige Studierende und Interessierte waren erstmals eingeladen, die knapp 1.000 Quadratmeter große Fläche auf dem Gelände der Fakultät für Humanwissenschaften vorerst umzugraben und zu bepflanzen.
mehr...

Universität Magdeburg bildet ab sofort Spezialisten für Prozess-Sicherheit und Umweltschutz aus

20.07.2016 - An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg werden ab kommendem Wintersemester Spezialisten für Prozess-Sicherheit für und Umweltschutz ausgebildet. Mit dem Start des deutschlandweit einmaligen Masterstudiengangs Process Safety and Environmental Engineering werden Fachkräfte qualifiziert, die an der Schnittstelle von Verfahrens- und Prozesswissenschaft und Umweltschutz Risiken von Technologien und industriellen Prozessen erkennen, minimieren sowie bekämpfen können.
mehr...

Studierende von Partnerunis zu Gast an der OVGU

19.07.2016 - 20 internationale Studierende aus Le Havre (Frankreich), Xiamen (China), Incheon (Südkorea) und Magdeburg sind zurzeit im Rahmen des Austauschprogramms „Global MBA in Supply Chain Management” zu Gast auf dem Campus an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Sie besuchen zwei Monate lang gemeinsam Kurse an den jeweiligen Universitäten. Im Fokus des interdisziplinären Lehrangebots stehen Internationales Management, Business Administration und Global Logistics. In Team- und Gruppenarbeiten setzen sie sich gleichermaßen mit Studieninhalten und den regionalen Kulturen und Gesellschaften auseinander.
mehr...

Last-Minute-Studieninfotag

18.07.2016 - Für Studienbewerberinnen und -bewerber, die noch unentschlossen sind oder zunächst eine Ablehnung für das Wintersemester 2016/17 erhalten haben, bietet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am 25. August 2016 einen Last-Minute-Studieninfotag.
mehr...

Freie Plätze im Science-Camp für Schülerinnen

12.07.2016 - Schaut man sich in den Vorlesungen und Seminaren der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) um, stellt man fest, dass nur wenige junge Frauen daran teilnehmen. Obwohl der Fachkräftebedarf im MINT-Bereich sehr hoch und die Karriereaussichten gut sind, fehlt jungen Frauen oft der Mut, ein wissenschaftliches Studium zu beginnen. Deshalb bietet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vom 25. bis 27. Juli 2016 ein dreitägiges Science-Camp an. Noch sind ein paar Plätze frei. Dabeisein lohnt sich: Das Programm beinhaltet unter anderem eine Exkursion zum Wasserstraßenkreuz/Schiffshebewerk, Studieninformationen und Interaktionen zu MINT-Fächern wie Technische Bildung, Computervisualistik usw., einen Workshop zur Kameraführung und zum Videoschnitt, einen Filmabend mit Popcorn oder einen Science-Slam-Abend.
mehr...

Minister Felgner überreicht Förderbescheide

01.07.2016 - Wissenschaftsministerium greift bereits angehenden Start-ups finanziell unter die Arme: Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Jörg Felgner hat am 30. Juni 2016 die ersten Förderbescheide aus dem neuem Programm „ego.-Gründungstransfer“ an drei innovative Gründerteams der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg überreicht.
mehr...

Letzte Änderung: 20.06.2016 - Ansprechpartner:
 
 
 
 
Kontakt

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gebäude 18, Raum 139
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Leiterin
Katharina Vorwerk
Tel.: +49 391 67-58751
Fax. +49 391 67-11153
Mobil: +49 160-90370087
katharina.vorwerk@ovgu.de