Forschung

Vortrag Zentrum für Transformationsforschung

„Transformation in der globalen Kriminalitätsbekämpfung? Neue und alte Instrumente in der Bekämpfung von Umwelt-kriminalität“

Prof. Dr. Anja P. Jakobi,
Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, TU Braunschweig
Mi, 20.06.2018, 18.00 Uhr
G40B, Raum 337

Der Vortrag analysiert Governance-Instrumente im Bereich Umweltkriminalität, einem zunehmend wichtiger werdenden Bereich internationaler Kriminalitätsbekämpfung. Dazu führt er kurz in die Spezifika von globaler Kriminalitätsbekämpfung und von Umweltkriminalität ein, um dann insbesondere Verbotsregime und markt-basierte Steuerung zu diskutieren. Dabei wird auch ein aktuelles Projekt zur internationalen Regulierung von Mikroplastik im Abwasser vorgestellt.

Forschungsmesse FHW

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13.00 Uhr s.t. bis 17.00 Uhr, HS 6.

In Fortführung des vom Prorektorat für Forschung angeregten University Club findet in diesem Semester die Forschungsmesse FHW statt.

Mit Kurzreferaten und Posterpräsentationen stellen sich die Bereiche der FHW mit ihren aktuellen Forschungsprojekten vor. Über die spezifischen Informationen hinaus gibt es im Foyer des Hörsaals Gelegenheiten zu Diskussionen und Gesprächen, die Anknüpfungspunkte für weiterführende fakultätsübergreifende Kooperationen und Synenergien bieten.

 

Pressemitteilung Übergabe der Forschungsergebnisse aus gefördertem Projekt der Provenienzforschung

PRESSEMITTEILUNG

Magdeburg, 14. Juni 2017

„Jeder Jude … hat sein gesamtes in- und ausländisches Vermögen anzumelden und zu bewerten“

Übergabe der Forschungsergebnisse aus gefördertem Projekt der Provenienzforschung mit der Otto-von Guericke-Universität und dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste förderte von November 2013 bis Januar 2017 ein Projekt zur Provenienzforschung, das in Kooperation zwischen dem Institut für Geschichte der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU), Lehrstuhl Geschichte der Neuzeit, Leitung Prof. Silke Satjukow, und dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt (LASA) durchgeführt wurde. Die Ergebnisse des Projekts „Zur Rolle von beeidigten und öffentlich bestellten Versteigerern in Sachsen und der Provinz Sachsen bei der Verwertung des Eigentums von Emigranten und deportierten jüdischen Bürgern im Zeitraum 1933 bis 1945“ werden jetzt dem Landesarchiv übergeben.

10. Magdeburger Theorieforum

In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 7. und 8. Juli 2017 unter dem Titel: "Die Kunst der Zahlen: Digitale Transformationen des Ästhetischen" in Magdeburg statt.

Sie finden das Programm unter https://www.theorieforum.de/programm/.

Gerne können Sie sich unter https://www.theorieforum.de/anmeldung/ zur Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Gastvortrag Prof. Dr. Gaby Peiler

Einladung zum öffentlichen Gastvortrag
von
Prof. Dr. Gaby Pailer
über das Thema:
„Mord im Katastrophenraum:
Kriminalliteratur von Autorinnen im 21. Jahrhundert“

„Was ist Medizin? Der Begriff der Medizin und seine ethischen Implikationen“

Vom 15.-17.2.2017 veranstalten Prof. Dr. Héctor Wittwer und Dr. Daniela Ringkamp vom Bereich Philosophie eine interdisziplinäre Tagung zum Thema "Was ist Medizin? Der Begriff der Medizin und seine ethischen Implikationen". Die Tagung wird einen Zuständigkeitswandel aufgreifen, mit dem sich die klinische Medizin zunehmend konfrontiert sieht: Im Zentrum medizinischen Handelns stehen nicht nur und ausschließlich Praktiken zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit, sondern auch Maßnahmen, die keinen genuin therapeutischen Zweck haben wie z.B. Techniken des Neuro-Enhancements, Praktiken der ästhetischen Chirurgie oder der Reproduktionsmedizin. 

Antrittsvorlesung von Herrn Prof. Dr. phil. Jan Delhey, Professur für Allgemeine Soziologie und Makrosoziologie

»Prospérité, Égalité, Fraternité«

Zu den gesellschaftlichen Bedingungen des Glücks
am Mittwoch, dem 11. Januar 2017, 18.00 Uhr s.t.,
Gebäude 40 • Raum 238.

Gastvortrag, Thema: Die österreichische Berufspädagogik im Umbruch - fachdidaktische Chancen und Herausforderungen

Das Institut Bildung, Beruf und Medien
der Fakultät für Humanwissenschaften
lädt ein zum
Gastvortrag

Die österreichische Berufspädagogik im Umbruch - fachdidaktische Chancen und Herausforderungen

Dr. Regine Mathies & Markus Schöpf
Institut für Berufspädagogik Pädagogische Hochschule Tirol
Ort: Gebäude 40B Raum 414, Zschokkestr. 32
Zeit: Mittwoch, den 30.11.2016 um 13:15 Uhr
Wir freuen uns über Ihr Erscheinen!

gez. Prof. Dr. Klaus Jenewein

Inhalt abgleichen