Vortrag der Arbeitsstelle Menschenrechte

Strafen im Namen der
inneren Sicherheit? Eine
Frage der Menschenwürde

 

PD Dr. Arnd Pollmann
Magdeburg/Berlin

Di. 21. November | 17–19 Uhr | G40B-231
Die Arbeitsstelle Menschenrechte der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg koordiniert menschenrechtsbezogene Aktivitäten in Forschung und Lehre sowie außeruniversitäre Projekte undVeranstaltungen. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, aktuelle Herausforderungen der Menschenrechtspolitik auf globaler und lokaler Ebene zu thematisieren. Im Wintersemester 2017/2018 organisiert sie in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung drei Vorträge. Den Auftakt macht am 21.11. PD Dr. Arnd Pollmann, der zum Thema „Strafen im Namen der inneren Sicherheit? Eine Frage der Menschenwürde“ spricht. Arnd Pollmann ist Mitbegründer der Arbeitsstelle Menschenrechte und Privatdozent an der Otto- von-Guericke Universität Magdeburg. Er lehrt und forscht an verschiedenen Universitäten im Bereich der Praktischen Philosophie und auf den Gebieten der Politischen Philosophie. In seinem Vortrag beschäftigt er sich mit dem Verhältnis von Strafrecht und Menschenwürde. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

 

Promotionskolloquium

Am Montag, dem 27. November 2017, findet um 16.00 Uhr im Raum 125 des Gebäudes 40 (Zschokkestraße 32), im Promotionsverfahren von

Herrn Stefan Brämer M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Frauen in technischen Berufsausbildungen und Studiengängen. Eine empirische Analyse von Einflussfaktoren auf die technische Berufs- und Studienwahl junger Frauen in Sachsen-Anhalt

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

gez.: Prof. Dr. Susanne Peters
Vorsitzende der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-56667

Workshop: “Digitalisierung der Hochschullehre”

Veranstaltungsankündigung des labor: LEHRE
Workshop: “Digitalisierung der Hochschullehre”

mit Prof. Jürgen Handke (Philipps-Universität Marburg)

Sie möchten wissen,…?
… welchen Mehrwert es aus Expertensicht hat, digitale Medien in der Lehre zu nutzen?
… wie Sie digitale Medien nutzen können, um den Erfolg Ihrer Lehrveranstaltungen noch zu steigern?
… inwiefern und mit welchen Ressourcen Sie Ihre Lehre überhaupt digitalisieren können?
… wie Sie offene Bildungsmaterialien ODER selbst erstellte digitale Elemente in Ihre Lehre einbeziehen können?
… und wie Sie selbst Lehrvideos erstellen, bearbeiten und in Ihre Lehre einbinden können?

 

Dann besuchen Sie unseren Workshop

Digitalisierung der Hochschullehre am Mittwoch, 06.12.2017, 09.30 Uhr – 17.00 Uhr

Sie erhalten an diesem Tag:

Pressemitteilung: Veranstaltung "Germanistik und was dann…?"

Veranstaltung am 16.11.2017 | 17-19 Uhr
Senatssaal der Otto-von-Guericke-Universität
Gebäude 5, Raum 205

"Germanistik und was dann…?
Studierende der Germanistik im Gespräch mit Germanist*Innen im Beruf!"

Im Rahmen der Veranstaltung stehen Berufseinstiegsmöglichkeiten, Orientierung und Motivation für Studierende und Absolventen der Germanistik im Fokus. Ehemalige Studierende des Masterstudiengangs schildern ihre individuellen Werdegänge und stehen später den Studierenden für Fragen in persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Interessenten anderer Studienrichtungen sind selbstverständlich auch herzlich willkommen.
Die Anmeldung für diese Veranstaltung erfolgt über das E-Learning-Portal (ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme).

Weiterführende Informationen unter www.ovgu.de/career
 

Promotionskolloquium Giulia Tonelli

Am Donnerstag, dem 09. November 2017, findet um 14.15 Uhr im Raum 124 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Frau Giulia Tonelli M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.

Thema der Dissertation:

Die Darstellung des Nationalsozialismus in italienischen Schulgeschichtsbüchern und die Darstellung des italienischen Faschismus in deutschen Schulgeschichtsbüchern

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.

gez.: PD Dr. Klaus-Bernhard Roy
Vorsitzender der Promotionskommission/Tel.: 0391/67-56673

Promotionskolloquium Christian Marlow

Am Montag, dem 13. November 2017, findet um 18.00 Uhr im Raum 125 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Herrn Christian Marlow M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt.
Thema der Dissertation:

Die Quedlinburger Äbtissinnen im Hochmittelalter. Das Stift Quedlinburg in Zeiten des Wandels und der Krisen bis 1137

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.
 

Gastvortrag PD Dr. Claudia Lillge

Promotionskolloquium Ann-Kristin Badel

Am Freitag, dem 27. Oktober 2017, findet um 13.00 Uhr im Raum 409 des Gebäudes 40, im Promotionsverfahren von

Frau Ann-Kristin Badel M.A.

die öffentliche Verteidigung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie (Dr. phil.) statt. 

Thema der Dissertation:

Rede – Schrift – Druck.
Medienwechsel und Medienwandel in der Überlieferung der Taulerpredigten

Die Dissertation kann im Gebäude 40 unserer Universität (Raum 005, Tel. 0391/67-56542) eingesehen werden.
gez.: Prof. Dr. Thorsten Unger

Inhalt abgleichen