Seminar: Soziale Aspekte der Medien

Dozent: Dr. Marcel Götze
Zeit: Blockseminar, Auftaktveranstaltung: 14.10.2013, Raum 409 (Achtung Raumänderung!), 11.00-13.00Uhr
Zuordnung: Modul 4 (Medienbildung), Modul 11 (Bildungswissenschaften), Modul 5 (BiWi optionaler Bereich)
Ort und Zeit für das Blockseminar: 7.-9.2.2013

Hinweise

Scheinbedingungen: Vortrag (45min: 30min Vortrag + 15min Diskussion) und Verschriftlichung des Vortrags.
Die Bearbeitung des Themas kann auf Grund der großen Nachfrage in Zweiergruppen erfolgen. Da die Themenwahl offen ist, reicht bitte jede Gruppe ein Abstract (kurze Zusammenfassung des Themas mit Angabe der wichtigsten Literautrquellen) ein. Termin hierfür ist die erste Novemberwoche (PDF per Email reicht).
Einreichung der Verschriftlichung bis zum Ende des Semesters: 31.3.2014.

Inhalt

Medien spielen unbestritten eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Medien sind aus diesem Grund auch in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen von großem Interesse. Zu nennen wäre hier bspw. Sozialisation, Pädagogik aber auch Informatik, wenn man beispielsweise den Bereich der Social Software mit einbezieht. Das Seminar soll in der Form einer geschlossenen Tagung eine Platform zur Diskussion interessanter Themen aus genannten Bereichen (aber nicht nur) bieten. Mögliche Themen sind:

  • Geschichte und Entwicklung ausgewählter Medien (Fernsehen, Film, Internet, Computerspiele)
  • Audiovisuelle Kommunikationsmuster in verschiedenen historischen Epochen
  • Medien im gesellschaftlichen Wandel
  • Medien und Kommerzialisierung
  • Medien und Politik
  • Mediale Konstitutionsweisen der Realität
  • Medienwirkungen, kritische Fragen der Mediennutzung
  • Veränderungen durch Mediennutzung
  • Social Software

Diese Themen sind nur Vorschläge, es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich alle Teilnehmerinnen eigene Themen suchen.

Folien der Auftaktveranstaltung.

Votragsfolien, Handouts

Planung des Blockseminars

Freitag, 7.2.2014

StartEndeThema
09:0009:45Kritische Theorie (Adorno, Horkheimer)
09:4510:30Identitätsentwicklung junger Menschen durch soziale Netzwerke
10:3010:45Pause
10:4511:30Soziale Netzwerke zur Organisation „sozialer Kontakte“
11:3012:15Soziale Netzwerke – Integrations- und Exklusionsprozesse am Beispiel Facebook
12:1513:00Pause
13:0013:45Kinderfernsehen - Wandel der Fantasie
13:4514:30Der kindliche Umgang mit Bildschirmwelten
14:3014:45Pause
14:4515:30Computerspiele als Sozialisationsinstanz
15:3016:15Gruppenbildung in Online-Spielen: Gilden, Clans, Trupps


Samstag, 8.2.2014

StartEndeThema
09:0009:45Medien im Erziehungs- und Bildungswesen- Mediensozialisation in der Pädagogik der frühen Kindheit
09:4510:30Der Beitrag neuer Medien zu kultureller Bildung in der Schulpädagogik
10:3010:45Pause
10:4511:30„Was können Medien bewirken? Beeinflussung durch Werbung“
11:3012:15Die Rolle der Medien bei der Bundestagswahl
12:1513:00Pause
13:0013:45HIV-Infektion als Behinderung? Darstellung in deutschen Online-Medien und Filmen
13:4514:30„Fotografie als kulturelle Tätigkeit und deren ästhetische Ausdrucksform als Kennzeichen für unterschiedliche Schönheitsvorstellungen am Beispiel von Frauenbildern der 1920er Jahre bis heute.“
14.3014:45Pause
14:4515:30Über eine Generation die wieder teilen möchte. Hintergründe, Motive, Nutzen und Zukunftsvision

Eigene Werkzeuge