Master of Business Administration (MBA)

STUDIENGANG

Master of Business Administration (MBA)

Abschluss Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit 4 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt N.C. für einige Fächer Zulassungsvoraussetzung zwei Jahre Berufserfahrung
einen berufsqualifizierenden Abschluss eines mindestens dreijährigen Studienganges (Bachelor, Diplom, Magister, Staatsprüfung) an einer Universität, einer gleichgestellten Hochschule oder einer Fachhochschule in Deutschland oder ein Zeugnis über einen gleichwertigen ausländischen Studienabschluss

Bewerbungsmodalitäten Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung nicht über das Online Portal der Universität erfolgt, sondern direkt über die Otto-von-Guericke Business School

Bewerbungsfrist Unterrichtssprache Deutsch/Englisch


Studienziel

Der MBA-Studiengang ist ein zweijähriges weiterbildendes, anwendungsorientiertes, wirtschaftswissenschaftliches Studium. Er bereitet methodisch fundiert auf betriebswirtschaftlich geprägte Managementtätigkeiten vor und baut dabei auf Fähigkeiten und Kenntnissen auf, die in einem vorher absolvierten Studium und im Berufsleben erworben wurden. Der Studiengang ist als Weiterbildungsstudiengang, der für Berufstätige studierbar ist, konzipiert und wird als Teilzeitstudium mit Präsenz- und Selbststudienphasen sowie Phasen der Praxisreflexion durchgeführt. Das MBA-Programm ist gerade auch für Leute gedacht, deren vorangegangenes Studium keinen wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund geliefert hat (nicht konsekutiver Studiengang). Für diejenigen bietet das Einführungsmodul „Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen und Entrepreneurship“ die notwendige Basis. Das Lehrprogramm in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, Finanzierung und Besteuerung, Produktion und Logistik, Marketing und Internationales Management, Personalführung und Informationsmanagement, Strategie und Verhalten sowie Globalisierung und Wirtschaftspolitik wird durch zwei Seminare sinnvoll ergänzt. So erwerben die Absolventen analytisch fundierte Management-Kenntnisse, die auch die gesamtwirtschaftlichen Bezüge unternehmerischen Handelns berücksichtigen.

 

Aufbau

Die Regelstudienzeit ist 4 Semester an ca. 25 Wochenenden, beginnend im Wintersemester (Oktober)

  • freitags 17:00 bis ca 20:30 Uhr
  • samstags 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Das Studium gliedert sich in drei Abschnitte:

Basisstudium | 6 Kurse

Im Basisstudium werden Einführungen in die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre unterrichtet. Volkswirtschaftliche Kurse sind Bestandteil des Programms, weil für die Führung von Unternehmen das Verständnis grundlegender volkswirtschaftlicher Zusammenhänge von erheblicher Bedeutung ist. Neben den ökonomischen Kursen im Basisstudium sind auch Einführungen in formale Methoden vorgesehen, insbesondere in mathematische Techniken, die im weiteren Studienverlauf benötigt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass auch Studierende ohne fundierte mathematische Vorkenntnisse das Studium erfolgreich absolvieren können. Die Besonderheit des Grundlagenmoduls ist die Möglichkeit Vorleistungen aus ökonomischen Bachelor-Studiengängen (oder äquivalente) anrechnen zu lassen.

Kernstudium | 18 aus 21 Kursen

Im Kernstudium werden die wichtigsten Bereiche der modernen Betriebswirtschaftslehre sowie juristische und volkswirtschaftliche Themen behandelt. Das Spektrum reicht dabei vom Controlling über die Bilanzanalyse sowie Fragen der internationalen Wirtschaft. Ebenso werden spezielle, für die betriebliche Praxis besonders relevante Themen beleuchtet. Dazu zählen Verhandlungsanalyse, Betriebliches Steuerrecht, Internationales Management und Entscheidungstheorie. Im Kernstudium können Sie aus den zur Verfügung stehenden Vorlesungen wählen.

Seminare und Masterarbeit | 3 Kurse

Abgerundet wird das Studienprogramm durch zwei Seminare. Einen wesentlichen Teil des letzten Semesters verbringen Sie mit der Anfertigung Ihrer Masterarbeit.

 

Zielgruppe

Grundsätzlich sind MBA-Studiengänge für alle Führungs- und Nachwuchskräfte interessant, die über keine ökonomische Ausbildung verfügen. Für eine Teilnahme an dem MBA-Programm der Universität sind das Zeugnis der Hochschulreife oder ein gleichwertiges Zeugnis und ein Zeugnis über einen berufsqualifizierenden Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Studiengangs an einer Universität, einer gleichgestellten Hochschule, einer Fachhochschule in Deutschland oder einer gleichwertigen Hochschule im Ausland als formale Voraussetzung nachzuweisen. Der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber um einen Studienplatz geht ein Auswahlgespräch voraus.

 

Lehrende

Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Universitäten. Auswahl unserer Lehrenden: Prof. Dr. Joachim Weimann (OVGU), Prof. Dr. Ronnie Schöb (FU Berlin), Dr. Ulrich Burgard (OVGU), Dr.in Franziska Rumpel (GfK), Prof. Dr. Andreas Knabe (OVGU), Prof. Dr. Peter Reichling (OVGU), Prof. Dr. Kay Blaufus (Uni Hannover), Prof.in Dr. Susanne Enke (OVGU).

Weitere Informationen

Der MBA-Studiengang ist sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache studierbar.

Kosten
12.800,00 € (für das gesamte Studium, zahlbar in Raten) zzgl. Semestergebühr

Ort
Alte Universität Helmstedt

Weitere Links

Letzte Änderung: 01.11.2018 - Ansprechpartner: Webmaster