http://www.uni-magdeburg.de/search

Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance (Master)

STUDIENGANG

Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance (Master)

Abschluss Master of Arts (M.A.) Regelstudienzeit 4 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung

  • Bachelor- oder Masterabschluss, ein Hochschuldiplom oder einen vergleichbaren Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie, eines Magisterstudienganges oder eines mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossenen Studienganges,
  • im Umfang von mindestens 240 Creditpunkten (CP); Absolventinnen und Absolventen eines Studiums mit weniger als 240 CP, aber mindestens 180 CP, können zugelassen werden, wenn sie berufspraktisch erworbene Qualifikationen und Kompetenzen nachweisen können und
  • Nachweis über eine mindestens einjährige Berufserfahrung, die nicht einschlägig auf Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen beschränkt sein muss.
Bewerbungsmodalitäten ohne Zulassungsbeschränkung Bewerbungsfrist        über diesen Link Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Inhalt

Sie streben eine Karriere in Forschungs-, Hochschul- und Innovationsinstitutionen an? Oder sind Sie EU-Referent/in an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung, haben Ihre Tätigkeit erst vor kurzem aufgenommen und würden gern mehr zur Forschungsförderung im Mehrebenensystem der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und Ihres Bundeslandes erfahren? Dann ist unser Weiterbildungsprogramm „Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance“ genau das Richtige für Sie!

Aufbau

Das Weiterbildungsprogramm Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance ist ein „Baukastensystem“. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, dass sich die Weiterbildung Ihren individuellen Lebensplanungen und Weiterbildungsbedarf flexibel und zielgerichtet anpasst. Durch die Belegung einzelner Module können Sie entscheiden, ob Sie eine Modulbestätigung, das Zertifikat (Abschluss von mind. 3 Modulen innerhalb von 2 Semestern) oder den Masterabschluss (Abschluss von mind. 4 Modulen + Mastermodul innerhalb von 4 Semestern) anstreben.

Modul 1:Forschungspolitik der EU, des Bundes und der Länder

Modul 2: Forschungs- und Innovationsrecht der EU

Modul 3: Vertragsgestaltung von Forschungsvorhaben

Modul 4: Medien und Wissenschaftskommunikation

Modul 5: Internationales Forschungsmarketing und Internationalisierung

Modul 6: Hochschul- und Wissenschaftsgovernance

Modul 7: Masterarbeit

Zielpublikum:

Die Weiterbildung richtet sich vorrangig an Personal deutscher Hochschulen sowie Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen bzw. Personen, die eine Anstellung an einer deutschen Hochschule sowie Forschungs- und Wissenschaftseinrichtung anstreben. Dazu zählen u.a. EU-Referent/innen aus deutschen Einrichtungen, die diese Tätigkeit erst vor Kurzem aufgenommen haben oder planen, eine entsprechende Tätigkeit aufzunehmen und dementsprechend noch einen hohen Informationsbedarf über die Forschungs-, Hochschul-, Wissenschafts- und Innovationspolitik im europäischen Mehrebenensystem haben. Auch Hochschul- und Wissenschaftspersonal mit mehrjähriger Berufserfahrung und weitere Multiplikatoren (z.B. Ministerien, Wissenschaftsorganisationen, Kammern etc.) gehören zur Zielgruppe, wenn sie eine wissenschaftliche Unterfütterung ihrer praktischen Erfahrungen wünschen.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

In der Regel ist der Nachweis über eine mindestens einjährige Berufserfahrung, die nicht einschlägig auf Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen beschränkt sein muss, Zulassungsvoraussetzung für den Zertifikatskurs und Masterstudiengang „Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance“. Einschlägige berufspraktische Erfahrungen im Forschungs-, Hochschul-, Wissenschafts- und Innovationsbereich sind vorteilhaft. Im berufsbegleitenden Zertifikatskurs und Masterstudiengang „Europäische Forschungs-, Hochschul- und Innovationsgovernance“ ist die Lehre disziplinübergreifend auf die Europawissenschaft fokussiert. Das Studienprogramm richtet sich daher an (angehende) EU-Forschungsreferentinnen sowie weiteres Hochschul- und Wissenschaftspersonal, die das komplexe Zusammenspiel von europäischer, nationaler und subnationaler Forschungs-, Hochschul-, Wissenschafts- und Innovationspolitik und deren Auswirkungen für ihre Tätigkeit verstehen und umsetzen möchten.

Weitere Informationen

Kosten: Master: 3.300€ Zertifikatskurs: 1.650€ Modul: 550,00 € Mastermodul: 1.100€ zzgl. Semestergebühren

Weitere Links

Letzte Änderung: 21.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: