http://www.uni-magdeburg.de/search

Unterwegs in Europas Städten

21.12.2017 -  

Reisen macht Spaß – ganz besonders, wenn man nicht alleine reist, sondern neben den Ländern und Städten auch neue Leute kennenlernen kann. Zwei Studierende haben sich zum Ziel gesetzt, die Weltenbummler der Universitäten zusammenzubringen und für sie Trips durch Europa mit viel Gemeinschaftsgefühl zu organisieren.

Tim Frärks studiert Wirtschaftsingenieurwesen Logistik an der OVGU und hat mit seiner Freundin Anastasia Roor bereits ein eigenes Reiseunternehmen. Das Wort Wanderlust, was im Englischen mit Fernweh übersetzt wird, ist bei ihnen Programm. Schließlich haben die beiden jeden Trip, den sie auf ihrer Webseite anbieten, auch schon selbst unternommen. So ist es keine Überraschung, dass Geheimtipps und Wissenswertes über die Städte gut recherchiert sind und den reiselustigen Studierenden ihre Trips erleichtern. Leader und City Guides füttern die wissensdurstigen Erkunder mit allen nötigen Informationen zu Prag, Paris, Rom und vielen anderen Städten. Neben Exkursionen gibt es aber auch Partys, Bootspartys oder Pub-Crawls. „Mit unserem Programm und den Aktivitäten bieten wir genau den Rahmen für ein super Gruppenerlebnis“, ist Tim Frärks überzeugt.

Wanderlust Tim&Anastasia (c) Wanderlust 2Anastasia Roor und Tim Frärks gründeten das Reiseunternehmen „Wanderlust“. (Foto: Wanderlust)

Die Idee für Wanderlust Student Trips kam Anastasia und Tim in Rotterdam während des Auslandssemesters von Anastasia Roor. Neben dem Studium hatten beide Zeit, um gemeinsam und mit Freunden zu reisen. Sie hatten Spaß daran, ihre eigenen Reisen zu planen und haben oft die Organisation für ihre Freunde übernommen. So entstand die Idee, auch für andere Studierende Trips durch Europa zu planen und anzubieten. Im Februar 2015 gründeten sie ihr eigenes Unternehmen und organisieren seitdem über 50 Trips pro Jahr.

„Insbesondere internationale Studierende nehmen an den Reisen teil. Nicht nur, weil wir alles organisieren und die Reisen durch die Gruppenrabatte günstiger sind, sondern auch, weil sich in der Gruppe schnell Freunde finden“, betont der 23-jährige Tim Frärks. Nach den Reisen bekommen die jungen Unternehmer viel positives Feedback. „Die meisten Studierenden haben eine gute Zeit und bedanken sich bei uns. Die wenigsten hätten sonst die Möglichkeit, so günstig zu reisen und so viele neue Leute kennenzulernen“, erzählt der studentische Unternehmer stolz.

Auch Universitäten haben die Vorteile, die Wanderlust Student Trips bietet, erkannt und kooperieren mit dem Reiseunternehmen. Über eine Kooperation mit der Universität Magdeburg wird aktuell gesprochen.

Anastasia Roor und Tim Färks machen Studierenden mit ihren Trips Lust aufs Ausland.

Letzte Änderung: 21.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: