Erfolgreicher studieren

Kursangebot im Wintersemester 2018/ 19

 

Achtsam in den Tag

Achtsamkeit ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit, die eine Wahrnehmung ohne Bewertung ermöglicht und dabei im Hier und Jetzt, also nicht in der Vergangenheit oder Zukunft, bleibt. Dieses wöchentlich stattfindende offene Gruppenangebot richtet sich an alle, die ein besseres Gefühl für ihre Bedürfnisse entwickeln und mehr im Gleichgewicht sein möchten. Der achtsame Umgang mit sich selbst kann sich beispielsweise positiv auf die Gestaltung von Freizeit und Studium auswirken. Mit Hilfe regelmäßig angewendeter Kurzübungselemente, die einem im Kurs nahe gebracht werden und anschließender Reflexion können wir lernen, bewusster zu handeln, anstatt "auf Autopilot zu schalten". Jede/r kann einmal oder mehrmals teilnehmen. Platz haben bei uns bis zu 12 TeilnehmerInnen.

Wann: mittwochs von 09.30 - 10.30 Uhr (Sommerpause: 22.08. - 26.09.2018)

Wo: Campus OvGU, Gruppenraum des Studentwerks, Wohnheim 2, J.-G.-Nathusius-Ring 1 (seitlicher Kellereingang links am Gebäude)

Kursleitung: M.Sc. Reha-Psych. Sandra Lösecke (PSB)

Anmeldung: Es ist weder Anmeldung noch Gebühr erforderlich.

 

Stressbewältigung durch Autogenes Training

Nicht nur in Prüfungs- und Examensphasen, sondern auch im ganz normalen Studienalltag oder auch im Umgang mit PartnerInnen, Eltern, DozentInnen, KommilitonInnen und Freunden entstehen manchmal Belastungs- und Überforderungssituationen, denen wir uns nicht gewachsen fühlen. Die Vermittlung des Autogenen Trainings sowie ausgewählter Körperübungen sollen ermöglichen, auch in belastenden Situationen schnell und effektiv zu entspannen. Durch den Austausch in der Gruppe können wir lernen, uns bewusster zu reflektieren, eigene Stressmuster zu erkennen und persönliche Ressourcen auszubauen, die uns helfen, Stress nachhaltiger zu bewältigen.

Wann: 06.11.18 - 08.01.19, dienstags (8 Treffen á 2 UE), 13.15 - 14.45 Uhr

Wo: Campus OVGU, Gruppenraum  des Studentenwerks, Wohnheim 2, J.-G.-Nathusius-Ring 1 (seitlicher Kellereingang links vom Haupteingang)

Kursleitung: Dipl. Reha.-Psych. Juliane Haase (PSB)

Anmeldung: Bis zum 02.11.2018 unter psb@ovgu.de. Nach Anmeldung über die PSB ist eine Kursgebühr in Höhe von 10 Euro beim Infopoint des Studentenwerks zu entrichten.

Wir empfehlen eine Decke, ein Handtuch o. Ä. als Auflage für die Matten sowie bei Bedarf ein Paar warme Socken mitzubringen.

 

Generation „Beziehungsunfähig“?

Wie wir unsere Chancen auf erfüllte und tragfähige Beziehungen verbessern können

Studieren geht besser, wenn wir uns gut sozial eingebunden fühlen. Freundschaften, kollegiale Verbindungen und erst Recht Liebesbeziehungen (egal, ob gegen- oder gleichgeschlechtlich), funktionieren allerdings nicht ohne  Vertrauen! Dieser Kurs will mit Gesprächen und Übungen Denkanstöße und Erfahrungen vermitteln, die den Kontakt zu anderen verbessern können. In einer überschaubaren Gruppe (mind. 6, höchstens 12 TeilnehmerInnen) kannst du mehr über Zusammenhänge zwischen dem eigenen Selbstwertgefühl und der Fähigkeit, anderen zu vertrauen, lernen. Experimente zu Themen  wie Nähe/ Distanz, Kontrolle/ Vertrauen, Sicherheit/  Risiko, Geschlechterrollen u.a. können dir helfen, dich selbst und andere besser zu verstehen sowie angemessener mit komplexen (Beziehungs-)Situationen umzugehen.

Wann: 05.11.18 - 17.12.18, montags (8 Treffen á 2 Stunden), 15.00 - 17.00 Uhr

Wo: Campus OvGU, Gruppenraum des Studentenwerks, Wohnheim 2, J.-G.-Nathusius-Ring 1 (seitlicher Kellereingang links vom Haupteingang)

Kursleitung: M.Sc. Reha.-Psych. Simon Gadisa (PSB), Gastdozentin: Dr. phil. Evelin Ackermann (PSB)

Anmeldung: Bis zum 22.10.2018 unter psb@ovgu.de, da die Kursteilnahme ein persönliches Vorgespräch erfordert. Nach Anmeldung über die PSB ist eine Kursgebühr in Höhe von 10 Euro beim Infopoint des Studentenwerks zu entrichten.

 

 

 

Letzte Änderung: 11.09.2018 - Ansprechpartner: Webmaster