http://www.uni-magdeburg.de/search

Diese Studierenden studieren dual und haben gute Gründe dafür:

 Nils Beck, 3. Semester Duales Studium Mechatronik, Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH:

„Zu einem Dualen Studium hat mich die Aussicht auf mehr Praxis neben dem Studium bewegt. So habe ich in meiner Ausbildung die Chance und die Pflicht selbst zu bohren, zu drehen und zu fräsen.“ Damit kann ich Teile des erlernten Wissens in der Werkstatt umsetzen. Das Duale Studium bietet neben einer akademischen Ausbildung die Möglichkeit, wichtige Arbeitserfahrungen zu sammeln und nebenbei gleich die eigene Stressresistenz und Organisation zu prüfen.“

Paul Müller, 3. Semester Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen Logistik, IFA ROTORION - Holding GmbH:

„Die Vorzüge des Dualen Studiums liegen klar in den Bereichen Praxisnähe und finanzielle Unabhängigkeit. Desweiteren ist es natürlich ein ausgesprochener Vorteil während seines Studiums einen IHK-Abschluss abzulegen. Nachteilig wäre eventuell die längere Studiendauer, welche meiner Ansicht nach jedoch durch die relative Sicherheit vom Ausbildungsunternehmen ‚übernommen‘ zu werden, kompensiert wird.“

Sebastian Heerwald, 1. Semester Duales Studium Informatik, Dornheim Medical Images:

„Bei mir war es der Zufall, dass ich mich für ein Duales Studium entschieden habe. Durch eine erfolgreiche Teilnahme am Jugend-forscht-Wettbewerb kam die Firma Dornheim Medical Images auf mich zu und lud mich ein, ein Praktikum im Unternehmen zu machen. Am Ende des Praktikums stand die Entscheidung für ein Duales Studium an der OVGU fest. Ich entschied mich für das Duale Studium, weil ich bereits positives von anderen Dualen Studenten gehört hatte, eigenes Geld verdienen kann und in meinem Zukunftsberuf schon jetzt Praxiskenntnisse erwerben kann. Der Unterschied zum Direktstudium, welches ja "nur" die theoretischen Grundlagen vermittelt ist genau diese Praxisnähe. Ich kann verstehen wie es in einem echten Unternehmen vor sich geht und wie man dort mit Teamarbeit umgeht, um komplexere Probleme zu lösen. Dies bietet kaum ein anderes Studiensystem ab dem 1.Semester.“

Christian Wutke, 1. Semester Duales Studium Berufsbildung, BTZ-Bildungsgesellschaft mbH Bernburg:

„Ich habe mich für ein Duales Studium entschieden, weil ich jemand bin, der gern im schulischen Umfeld lernt aber auch gern praxisnah arbeitet. Diesbezüglich hätte ich zwar auch eine Berufsausbildung im Dualen System machen können, jedoch will ich mein Abitur auch nutzen, wenn ich schon zwei zusätzliche Jahre dafür investiert habe. In dieser Hinsicht kam mir ein Duales Studium sehr gelegen!

Das Duale Studium bietet einen guten Ausgleich zwischen hochschulischer Theorie und betrieblicher Praxis. Damit haben die zukünftigen Absolventen eine sehr gute - meiner Meinung nach sogar bessere - Chance, eine vorteilhafte Anstellung zu finden; speziell in den Fachrichtungen des Ingenieurswesens. Das berufsausbildungsintegrierende Duale Studium bietet die Möglichkeit, zwei Abschlüsse in einer Zeit zu erlangen, welche nur geringfügig länger ist als die Zeit für eine "normale" Berufsausbildung bzw. ein Direktstudium. Zudem ist man zu einem gewissen Teil finanziell selbstständig, was das Duale Studienmodell für junge Leute sehr attraktiv macht.“

Kim Sarah Werner, Duales Studium Molekulare und Strukturelle Produktgestaltung 1. Semester, Sodawerk Staßfurt GmbH & Co. KG:

„Ich habe mich für ein duales Studium entschieden, da es mir mehrere Möglichkeiten bietet.
Zum einen kann ich an einer der besten Universitäten studieren. Hier wird mir auf sehr hohem Niveau der Lernstoff bestens vermittelt. Zum anderen kann ich dieses Wissen sinnvoll in meinem Betrieb anwenden und vertiefen. Es ist die ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, die mich gereizt hat, ein duales Studium aufzunehmen. Natürlich spielt die Vergütung auch eine Rolle. Studieren und nebenbei noch Geld verdienen ist sehr angenehm und kann einige Dinge erleichtern. Außerdem besteht eine relativ große Sicherheit, nach dem vollendeten Studium von dem Betrieb übernommen zu werden. Daraus resultiert bei mir die Motivation und das Engagement dem Betrieb neue Möglichkeiten und Wege öffnen zu können. Dies wäre bei einem Direktstudium nicht der Fall, da man sich nach dem Studium erst bei einem Betrieb bewerben muss."

Letzte Änderung: 22.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: David Köhler
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: