http://www.ovgu.de/search

Sicherheit und Gefahrenabwehr

STUDIENGANG

Sicherheit und Gefahrenabwehr

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Regelstudienzeit 7 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur); Eignungsfeststellungsprüfung Bewerbungsmodalitäten Bewerbung an der Hochschule Magdeburg - Stendal Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss    31. Mai   Internationale Studienbewerber   über uni-assist 31. März Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Bei diesem Studiengang handelt es sich um ein gemeinsames Angebot der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal. Im Studiengang werden die notwendigen verfahrenstechnischen und naturwissenschaftlichen Kenntnisse vermittelt, um Katastrophen wirkungsvoll zu bekämpfen. Die Studierenden setzen sich hierfür zum einen mit grundlegenden Aspekten der Mathematik, Physik, Strömungsmechanik, Verfahrenstechnik, der Schadstoffausbreitung u.a. auseinander. Zum anderen erwerben sie Kompetenzen in den Bereichen Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz, Umweltschutz, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Sicherheitsmanagement, Arbeits- und Betriebssicherheit, Psychosoziale Aspekte der Gefahrenprävention, vorbeugender baulicher Brandschutz, Elektrosicherheit, Brandursachenermittlung und Risikoanalyse. Besonderer Wert wird dabei auf den Komplex „Führung, Management, Notfallplanung, Psychologie und Recht“ gelegt.

Spätere Berufsfelder

Fachkräfte für Sicherheitsmanagement und Gefahrenabwehr in der Industrie sowie bei Berufsfeuerwehren; Brand-, Katastrophen- und Umweltschutz in Fachbehörden des Bundes, Landes oder von Gemeinden sowie bei der Polizei; Sachverständige bei Versicherungen, Banken und im Bauwesen; Entwickler oder Hersteller von Brandschutz- und Sicherheitseinrichtungen.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Interesse an der Verknüpfung naturwissenschaftlicher Zusammenhänge für technischen Fragestellungen mit Bezug zu Brand-, Katastrophen-, Anlagen- und Zivilschutz.

Weitere Informationen

Der Studiengang untergliedert sich in der Regel in ein naturwissenschaftlich-technisches Grundlagenstudium, ein Praktikumssemester, zwei spezialisierende Fachsemester und ein Semester zur Erstellung der Bachelorarbeit. Der Studiengang ist konsekutiv aufgebaut: nach dem Bachelorabschluss wird ein fortführendes Masterstudium angeboten.

Weitere Links

Letzte Änderung: 07.06.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: