http://www.uni-magdeburg.de/search

Philosophie - Neurowissenschaften - Kognition

STUDIENGANG

Philosophie - Neurowissenschaften - Kognition

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Regelstudienzeit 6 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. Juli   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Der Bachelor „Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition“ bietet ein einzigartiges Studienprogramm, das die Vermittlung von Grundkenntnissen in den Neuro- und Kognitionswissenschaften mit einer fundierten philosophischen Ausbildung verbindet: Die Studierenden erwerben neben grundlegenden, systematischen Kenntnissen des philosophischen Denkens (mit den Schwerpunkten in der Philosophie des Geistes und der Wissenschaftstheorie) somit Wissen im Bereich der Neurowissenschaften, der Informatik und der Psychologie. Darüber hinaus werden Fertigkeiten vermittelt, das erworbene Wissen in die Berufspraxis zu übertragen.

Spätere Berufsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen sind für einen direkten Berufseinstieg in alle gängigen geisteswissenschaftlichen Berufsfelder wie das Medien- und Verlagswesen, das Kultur- und Wissenschaftsmanagement, den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, die Erwachsenenbildung, das Personalwesen oder die Arbeit in Verbänden, Parteien und Kommissionen qualifiziert. Das Studium legt außerdem ein solides Fundament für eine fortgesetzte wissenschaftliche Ausbildung im Rahmen eines philosophischen und, in Einzelfällen, auch neurowissenschaftlichen Master-Studiums. An der OVGU lässt sich speziell ein Studium des konsekutiven M.A. Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition anschließen.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Vorausgesetzt wird Interesse an philosophischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen, solide mathematische Grundkenntnisse, die Bereitschaft zu selbstständigem Denken und Forschen, eine hohe Lesebereitschaft, die Lust an Argumentation und Diskurs sowie eine breite Allgemeinbildung.

Weitere Links

Letzte Änderung: 31.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: