https://www.ovgu.de/search

Mechatronik

STUDIENGANG

Mechatronik

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Regelstudienzeit 7 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. September   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Der Studiengang Mechatronik ist eine interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft, die Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik miteinander verbindet. Im Zentrum steht die ganzheitliche Betrachtung einer ständig steigenden Zahl mechatronischer Produkte, deren Leistungsfähigkeit aus dem intelligenten Zusammenwirken mechanischer, elektrischer und informationstechnischer Komponenten resultiert (z. B. Fahrzeuge, Roboter, Antriebe, Elektrowerkzeuge, Unterhaltungselektronik, …). Die Studierenden erwerben solides mathematisches und naturwissenschaftliches Grundwissen sowie Kenntnisse der Elektrotechnik, des Maschinenbaus, der Informationstechnik und der Informatik. Diese Grundlagen werden mit wesentlichen Anwendungsfeldern praxisnah und systematisch zusammengeführt. Wahlmodule im 6. Semester ermöglichen zudem eine individuelle Profilierung/Spezialisierung.

Vertiefungsrichtungen

Wahlpflichtmodule aus den Bereichen:

  • Mechanische Systeme
  • Elektrische Systeme
  • Eingebettete Systeme/Regelung

Spätere Berufsfelder

Der Abschluss qualifiziert für den direkten Berufseinstieg in stärker anwendungs- und praxisorientierten Bereichen wie z. B. der Produkt- oder Softwareentwicklung, der Produktion, der Qualitätssicherung oder des Vertriebs. Als typische Berufsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Mechatronik gelten vor allem die Automobilindustrie, alle Branchen des Maschinenbaus und der Elektroindustrie, die Medizintechnik, die Verkehrs- und Umwelttechnik. Außerdem befähigt der Bachelorabschluss zur Weiterführung des Studiums in einem (konsekutiven) Masterstudiengang.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Vorausgesetzt werden gute Kenntnisse und Interesse im Bereich der Mathematik und Naturwissenschaften sowie Spaß an der Technik und interdisziplinärem Arbeiten.

Weitere Informationen

Bestandteil des Studiums ist ein Industriepraktikum (berufspraktische Tätigkeit) von insgesamt 20 Wochen. Es wird in diesem Zusammenhang empfohlen, hiervon acht Wochen vor Beginn des Studiums als vorbereitendes Praktikum zu absolvieren. Die ist ein gemeinsamer Studiengang der Fakultät für Elektrotechnik und der Fakultät für Maschinenbau.

Weitere Links

Letzte Änderung: 02.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: