http://www.uni-magdeburg.de/search

Forschungsprojekte der Uni in interaktiver App entdecken

19.05.2016 -  

Ab sofort können Wissenshungrige Forschung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg auch mobil entdecken: In der interaktiven App GUERICKEmag präsentiert die Universität unter anderem informative Interviews, spannende Hintergrundberichte, Forschungstagebücher oder auch Wissenschaftlerportraits. Die App steht für iOS im App Store und für Android im Google Play Store zum Download bereit.

Mit Hilfe von Tablet oder Smartphone können die Leser beispielsweise eintauchen in die Welt der modernen Hirnforschung, kommunizierender Immunzellen oder auch intelligenter Katheter, die, wie durch ein Navi gesteuert, im menschlichen Körper Medikamente applizieren. Außerdem ist zu erfahren, wie schwarmintelligente Roboter mit Gemeinsinn agieren. Es gibt Antworten auf die ewig interessierende Frage nach dem vollkommenen Glück und auch danach, was Ingenieure von Pferden lernen können.

 

WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION 2.0

Nach dem Namenspatron der Universität Magdeburg benannt, steht die interaktive Publikation als erste ihrer Art für ein weiteres Format moderner Wissenschaftskommunikation von Hochschulen. „Wir möchten neugierig machen auf die Universität Magdeburg als lebendige Forschungseinrichtung, die sich als Vorreiter technologischer Entwicklungen und wichtiger Impulsgeber der Region und darüber hinaus versteht“, so Rektor Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan. „Ob Energiewende, der demografische Wandel, die Mobilität der Zukunft oder Volkskrankheiten wie Schlaganfall oder Demenz. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unsere starken Netzwerke und innovativen Partnerschaften haben das Potenzial, aber auch die Verantwortung, Vordenker für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen zu sein. Und, nicht zuletzt, ist eine forschungsstarke Universität Magdeburg ein starker Partner der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Über unsere Forschung kommt universitäres ingenieur- und naturwissenschaftliches Know-how, aber auch gesellschafts- und wirtschaftswissenschaftliches Wissen in die Unternehmen.“

Ergänzt um die mobile App erscheint das Forschungsmagazin der Uni Magdeburg GUERICKE nun crossmedial. Die Publikation wird auch weiterhin als Online- und Druckversion herausgegeben und ist als pdf-Version abrufbar. Die Printversion ist in der Pressestelle der Universität Magdeburg erhältlich. Die nächste Ausgabe des Forschungsmagazins erscheint im November 2016.


Kontakt für die Medien: Katharina Vorwerk, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Pressesprecherin, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: +49 391 67-58751, E-Mail: katharina.vorwerk@ovgu.de

 

 

Letzte Änderung: 18.04.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: M.A. Katharina Vorwerk
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: