SIFE-Team Magdeburg gewinnt SIFE National Cup 2007

02.07.2007 -  

Beim diesjährigen nationalen Wettbewerb der Studentenorganisation SIFE (Students In Free Enterprise - Studenten in der freien Marktwirtschaft) in Düsseldorf wurde das Team der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg kürzlich (22.06.2007) von der Jury zum National Champion 2007 gekürt. Es wird Deutschland auf dem SIFE World Cup vom 10. bis 12. Oktober 2007 in New York vertreten. Die Studenten des Magdeburger SIFE-Teams überzeugten mit ihren Projekten die Jury aus Topmanagern internationaler Unternehmen in beiden Wettbewerbsrunden. In der Endrunde setzte sich das Team gegen Konkurrenten von den Universitäten Bielefeld, Mannheim und Münster durch. Am Wettbewerb nahmen in diesem Jahr 16 Universitäten aus ganz Deutschland teil.

In fünf Projekten setzen die Magdeburger einen regionalen Schwerpunkt. Zielgruppen sind Schüler, Gründer und sozial benachteiligte Frauen. Mit "Scheme of Life" (Lebensplan) unterstützt das Team Schüler bei der Planung der persönlichen Zukunft. "Cash or Crash" (Gewinn oder Pleite) ist ein Brettspiel, das mit Schülern gemeinsam für Schüler entworfen wurde, um spielerisch Mechanismen des Kapitalmarkts zu erlernen. Im Online-Planspiel "KapiSIFE" erproben Schüler unternehmerisches Handeln. Gemeinsam mit der Deutsch-Eritreanischen Gesellschaft "Hiwet e. V." entwickelte das Team einen Businessplan für die Gründung und den Betrieb einer Privatschule in der Eritreanischen Hauptstadt Asmara. Im "Perspektiven"-Projekt mit dem Frauenhaus Magdeburg unterstützt das SIFE-Team Bewohnerinnen dabei, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, indem ihnen neben der existierenden psychologischen Betreuung konkrete Hilfestellung in wirtschaftlichen Fragen gegeben wurde.

Als nächstes steht nun die Vorbereitung auf den SIFE World Cup an, auf dem das Magdeburger Team als Vertreter Deutschlands im Wettstreit mit über 40 nationalen Gewinnern aus der ganzen Welt antreten wird. Hierfür ist es zunächst vor allem notwendig, die Finanzierung der Reise durch Sponsorenmittel sicher zu stellen. Außerdem bleibt noch viel Arbeit zu tun, um die Darstellung der Ergebnisse an die Anforderungen des internationalen Wettbewerbs anzupassen.

SIFE, 1975 in den USA gegründet, ist eine nicht-staatliche, unpolitische, studentische Non-Profit-(nicht auf Gewinn ausgerichtete) Organisation, mit weltweit mehr als 1.900 teilnehmenden Universitäten aus 47 Ländern. Sie bietet Studenten eine Plattform, ihr theoretisches Wissen aus der Universität in selbstbestimmte Praxisprojekte einzubringen, von deren Bedeutung für die Entwicklung der jeweiligen Region oder des jeweiligen Landes sie überzeugt sind. Auf diese Weise geben die Studenten ihr Erfahrungs- und Projektwissen an andere weiter und eröffnen so als Unternehmer im besten Sinne wirtschaftliche Perspektiven für Dritte. SIFE verbindet so Wissenschaft und Wirtschaft auf einer praktischen Ebene.

Dem SIFE-Team Magdeburg gehören 25 Studenten aus verschiedenen Fakultäten an. Sie entwickeln die Projekte in Eigeninitiative und mit hohem Engagement und bereiten sie für die Präsentation auf dem Wettbewerb vor. SIFE Magdeburg besteht seit dem ersten SIFE National Cup in Deutschland im Jahr 2003 und ist gegenwärtig eines der größten SIFE-Teams in Deutschland. Das Team wird vom Lehrstuhl für Entrepreneurship der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg betreut.


Kontakt/weitere Informationen:
Helge Wilker, Lehrstuhl für Entrepreneurship, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67 11791, Mobil: 0172 457 6745, Fax: 0391 67 11254, E-Mail: wilker@ovgu.de, Homepage: http://www.interaktionszentrum.de/sife, http://www.sife.org

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster