http://www.uni-magdeburg.de/search

Physik

Bei vielen Studiengängen haben Eltern, Freunde und Familie sofort einen Überblick über die Inhalte und Berufschancen. Wer ein Physikstudium absolviert muss hingegen oft Erklärungsarbeit leisten. Dabei begleitet die Physik jeden Menschen alltäglich durch das Leben. Nicht umsonst sagte Friedrich Dürrenmatt: „Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen.“ Der Studiengang Physik besitzt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg eine lange Tradition. Noch bis zum 15. September 2016 haben Studieninteressierte Zeit, sich für ein Physikstudium ab dem Wintersemester 2016/2017 zu bewerben. Wir haben mit dem Physiker Dr. Eckard Specht über das Studium an der Uni Magdeburg, Karrierechancen und den Studienablauf gesprochen.

Stellen Sie sich doch bitte kurz vor:

Mein Name ist Eckard Specht. Seit Ende meiner eigenen Studienzeit bin ich in der Physikausbildung von Studenten an der früheren Technischen Hochschule und jetzigen Universität in Magdeburg tätig. Ich bin Koautor von Lehr- und Aufgabenbüchern, die in der Lehre bei uns eingesetzt werden. Darüber hinaus engagiere ich mich im Verein eLeMeNTe in der MINT-Förderung von Schülern und Schülerinnen und bin an Landesseminaren in Mathematik und Physik beteiligt. In der Forschung fasziniert mich die Modellierung von Problemen aus der diskreten Geometrie auf dem Computer.  

Worum geht es im Studiengang?

Im Bachelorstudiengang Physik geht es um die Grundlagen der Naturwissenschaften. Die Studenten experimentieren im Labor und führen komplexe Rechnungen durch. Das klingt alles vielleicht etwas abschreckend, ist aber mit Übung zu meistern und macht auch Spaß. Die Studierenden hören in den ersten zwei Semestern eine einzigartige Experimentalvorlesung in klassischer Physik, die von Rechenübungen und einem physikalischen Praktikum begleitet wird. Später folgen z. B. Module in theoretischer Physik sowie in Atom- und Kernphysik. Außerdem kann aus einer breit angelegten Palette von Wahlpflichtfächern, wie z. B. Chemie, Elektronik oder Werkstofftechnik ausgewählt werden. Physikstudenten erhalten eine der solidesten Mathematikausbildungen aller Studiengänge. Sie werden befähigt, analytisch zu denken und sich im späteren Berufsleben in vielfältige Tätigkeitsfelder selbstständig einzuarbeiten. Schwerpunkte der Forschung sind in der Halbleiter-, Material- und Vielteilchenphysik, bei nichtlinearen Phänomenen, der biomedizinischen Physik und Quantenoptik angesiedelt.

Was muss ich für das Studienfach mitbringen?

Kenntnisse aus Leistungskursen in Mathematik und Physik sowie gute Englischkenntnisse sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung für ein Studium an der Uni Magdeburg. Erwartet wird ein Interesse am Verständnis von naturwissenschaftlichen Problemen aller Art und die Bereitschaft, sich auf interdisziplinäres Denken einzulassen.

Physik Gebäude 16Das Gebäude 16 auf dem Campus am Universitätsplatz. Hier ist der Studiengang Physik zu Hause.

Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Vertiefungsmöglichkeiten besitze ich?

An der Otto-von-Guericke-Universität beträgt die Regelstudienzeit des Bachelorstudiengangs Physik sechs Semester. Neben den Pflichtmodulen aus den Gebieten der Physik und höheren Mathematik sind aus einem Kanon nichtphysikalischer Fächer wahlweise Module zu belegen. Im fünften Semester entscheiden sich Studierende für eine der oben genannten Forschungsrichtungen und schreiben bzw. verteidigen im sechsten Semester die berufsqualifizierende Bachelorarbeit. Daran kann sich ein vertiefendes viersemestriges Masterstudium anschließen.

Welche Berufsfelder ergeben sich aus dem Studiengang?

Physikerinnen und Physiker sind vielseitig einsetzbar in Forschungsinstituten aller Natur- und Technikwissenschaften (Materialwissenschaft, Chemie, Biologie, Medizin, Umweltschutz), der Industrieforschung und –entwicklung, Banken und Unternehmensberatungen sowie in zahlreichen Industriezweigen, besonders in Hightechbranchen. Berufszweige, die mathematische (vor allem statistische) Methoden einsetzen wie z.B. Versicherungen, Bereiche der Informationsverarbeitung und Software-Entwickler, profitieren von der auf theoretische Modellbildung ausgelegten Ausbildung. Zudem besteht die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im anschließenden Masterstudiengang zu vertiefen, was die Einsatzmöglichkeiten in verschiedensten Berufsfeldern erheblich ausweitet sowie den Zugang zu einer akademisch-wissenschaftlichen Karriere eröffnet.

Wie erfolgt der Einstieg in das Berufsleben und welche Verdienstmöglichkeiten besitze ich?

Ein Masterabschluss ist in jedem Fall anzustreben, da die Berufsaussichten als Bachelor vergleichsweise schlecht einzustufen sind. Für Masterabsolventen ergeben sich aus dem sehr breit angelegten Qualifizierungsprofil vielfältige Berufschancen. Insbesondere nach einer Promotion sind die Aussichten auf leitende Positionen in der Industrie mit überdurchschnittlicher Bezahlung als sehr gut einzuschätzen.

Welche Einstiegsvoraussetzungen bestehen für den Studiengang? Gibt es einen NC?

Es gibt keine Zulassungsbeschränkung für den Studiengang Physik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wird ein Auslandssemester angeboten und wie wird es speziell gefördert?

Ein Auslandssemester ist in jedem Fall eine persönliche Bereicherung des Studiums und trägt zur Erweiterung des wissenschaftlichen und kulturellen Horizontes in nicht unerheblichem Maß bei. Es werden keine speziellen Angebote gemacht, aber die Fakultät unterstützt ein solches Vorhaben nachdrücklich.

Warum sollte ich Ihren Studiengang an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wählen?

Wenn Sie an MINT-Fächern interessiert sind, Ihnen aber die Technik zu „technisch“ ist oder die Mathematik zu trocken erscheint, dann kommen Sie zu uns! Physik ist die „Königin der Wissenschaften“ und hat das moderne Weltbild entscheidend mitgeprägt. Sie vereint die auf dem Experiment beruhende Erfahrungswissenschaft mit der theoretischen Modellbildung seit jeher. In Magdeburg erwartet Sie ein wissenschaftliches Umfeld, welches auf Ihre persönlichen Interessen eingeht und eine angenehme Arbeitsatmosphäre bietet.

Wie lässt sich der Studiengang am besten in einem Satz zusammenfassen?

Die Physik ist genau der richtige Studiengang, wenn Sie ein analytisch denkender Mensch sind und Freude am Entdecken grundlegender Zusammenhänge in Natur und Technik haben.

Letzte Änderung: 20.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Peer Niehof
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: