http://www.uni-magdeburg.de/search
  • Banner Incoming 09
  • Banner Incoming 10

Fördermöglichkeiten

Die Kosten für Ihren Aufenthalt in Deutschland richten sich ganz nach Ihren individuellen
Bedürfnissen und Ihrer Lebenssituation. In Sachsen-Anhalt sind die Lebenshaltungskosten im
Vergleich zu den anderen Bundesländern etwas geringer. Um ein Visum und eine Aufenthalts-
erlaubnis zu erhalten, ist es notwendig, ausreichende Mittel zur Finanzierung Ihres Lebensunter-
halts nachzuweisen. Momentan ist die Summe für alleinstehende Stipendiaten auf ca. 650 EUR
monatlich festgelegt.

Ihren Aufenthalt können Sie über Stipendien, Projektförderungen, Arbeitsverträge oder auch aus
eigenen Mitteln finanzieren. Auf der folgenden Seiten erhalten Sie einen kurzen Überblick über
die genannten Möglichkeiten.

.............................................................................................................................................................................. 

Im Überblick

Stipendium einer deutschen Förderorganisation
Mobilitätsmaßnahmen im 7. EU Forschungsrahmenprogramm
Projektförderung
Erwerbstätigkeit an der Universität (Arbeitsvertrag)

.............................................................................................................................................................................. 

Stipendien deutscher Förderorganisationen

Alexander-von-Humboldt-Stiftung
Förderprogramme der Alexander-von-Humboldt-Stiftung.

DAAD Stipendiendatenbank
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert insbesondere die internationalen
Beziehungen deutscher Hochschulen mit dem Ausland durch den Austausch von Studierenden
und Wissenschaftlern sowie internationale Kooperationsprogramme und -projekte. Es bestehen
sowohl Möglichkeiten einer Individualförderung über verschiedene Stipendienprogramme wie
auch eine Reihe von Projektförderungen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Euraxess-Förderdatenbank
Ein Angebot mit weiteren Förderprogrammen in erster Linie für Wissenschaftler in fortgeschrit-
tenen Karierestadien finden Sie hier in der Datenbank von Euraxess Deutschland (European
Network of Mobility Centers).

Top
.............................................................................................................................................................................. 

Mobilitätsmaßnahmen im 7. EU Forschungsrahmenprogramm (FRP)

Marie Curie
Auf dieser Seite finden Sie eine Vielzahl von Informationen zum Förderprogramm. Informationen
zu den teilnahmeberechtigten Ländern, zu den Finanzierungsmöglichkeiten sowie zum Ablauf
des Programmes finden Sie hier.

Intra-European Fellowship (IEF)
Für erfahrene Wissenschaftler aus einem EU-Mitgliedstaat oder assoziiertem Staat, die einen
Forschungsaufenthalt für ein bis zwei Jahre an einer Institution in einem anderen EU-Mitgliedstaat
oder assoziiertem Staat suchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

International Incoming Fellowships (IIF)
Für erfahrene Wissenschaftler aus Drittstaaten, die für einen Forschungsaufenthalt für ein bis
zwei Jahre an einer Institution in einem EU-Mitgliedstaat oder assoziiertem Staat suchen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Top
.............................................................................................................................................................................. 

Projektförderung

ERASMUS
Das ERASMUS-Programm fördert unter anderem den Austausch von Doktoranden, Personal und
Dozenten. Bitte prüfen Sie in unserer Austauschdatenbank, ob Ihre Heimatuniversität bereits einen
Vertrag mit der OVGU abgeschlossen hat. Weitere Informationen erhalten Sie beim ERASMUS-
Koordinator Ihrer Heimateinrichtung und auf den Seiten der Europäischen Kommission. Weitere
Informationen zum ERASMUS-Programm erhalten Sie hier.

ERASMUS Mundus (ECW)
Das Mobilitätsprogramm fördert den Austausch von Studierenden, Doktoranden, Hochschullehrern
und Mitarbeitern zwischen Universitäten in Europa und Zentralasien. Die Stipendien betragen
zwischen 1000 Euro und 2500 Euro und werden für die Dauer von 6 bis 34 Monaten gezahlt.
Das Akademische Auslandsamt der OVGU übernimmt die lokale Koordination hier in Magdeburg.
Weitere Informationen zu ERASMUS Mundus External Cooperation Window erhalten Sie hier.

DAAD-Programm „Ostpartnerschaften“
Das DAAD-Programm "Ostpartnerschaften" fördert den Aufenthalt von Wissenschaftlern aus Mittel-,
Ost- und Südosteuropa sowie der GUS für einen bis zu dreimonatigen Aufenthalt in Deutschland.
Die Partner der OVGU finden Sie in unserer Austauschdatenbank. Weitere Informationen zur Höhe
der Leistungen können Sie unserem Merkblatt entnehmen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte
an diejenige Heimatfakultät, die beim Projekt "Ostpartnerschaften" mit der OVGU kooperiert.
Weitere Informationen zum Programm "Ostpartnerschaften" erhalten Sie hier.

Hochschulmittel über Titelgruppe 77
„Pflege internationaler Beziehungen - Betreuungsaufwendungen für einreisende Wissenschaftler“
Die Titelgruppe 77 "Pflege internationaler Beziehungen - Betreuungsaufwendungen für einreisende
Wissenschaftler(innen)" umfasst von der OVGU bereitgestellte Finanzmittel, die für kurzfristige
Aufenthalte (i.d.R. max. drei Wochen) ausländischer Wissenschaftler(innen) und Graduierter an
der OVGU bestimmt sind. Die Unterstützung richtet sich vorrangig an Personen aus osteuropäischen
Staaten und den GUS. Antragsteller ist jeweils die kooperierende Fakultät an der OVGU. Weitere
Informationen erhalten Sie hier und im  Verwaltungshandbuch.

 Top

..............................................................................................................................................................................

Arbeitsvertrag

Für Arbeitsverträge ist an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg das Dezernat Personalwesen
(K2) zuständig. Ausgenommen davon sind Gastwissenschaftler der Medizinischen Fakultät, die sich an
den dort Zuständigen wenden müssen.

Ansprechpartnerin für Angestellte
Frau Liebherr | Tel.: +49 (0) 391-67-12388 | siegrid.liebherr@ovgu.de

Ansprechpartnerin für Gastprofessoren/Beamte
Frau Fuchs | Tel.: +49 (0) 391-67-12932 | carola.fuchs@ovgu.de

Ansprechpartner an der Medizinischen Fakultät
Herr Assessor jur. Hauke | Tel.: +49 (0) 391-67-15770 | g2@med.ovgu.de

Top

Letzte Änderung: 16.10.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: