http://www.uni-magdeburg.de/search

Qualitätsentwicklung für Studium und Lehre – konzipieren und etablieren Sie mit uns gemeinsam ein Modell welches Sie umfassend, wissenschaftsgeleitet und effizient bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben unterstützt! Sie sind die ExpertInnen! Aus Ihrer Perspektive lassen sich am besten hochschulspezifische und bedarfsorientierte Maßnahmen zur Sicherung und Entwicklung der Qualität in Studium und Lehre ableiten.

Der Tag der Lehre gibt Gelegenheit fakultätsintern oder -übergreifend in den Austausch über Lehre und Studium zu kommen.

Das Kolloquium ist ein Austauschformat für Lehrende und Mitarbeitende an der OVGU. Thematisch fokussiert und mit Vorträgen untersetzt, bietet es Raum, um über Lehre und lehrrelevante Themen ins Gespräch zu kommen.

Im Mittelpunkt der hochschuldidaktischen Angebote steht die Vorbereitung der Lehrenden auf eine heterogene Studierendenschaft und ein souveräner Umgang mit einer neuen studentischen Vielfalt.

Das Angebot bereitet Tutorinnen und Tutoren auf ihre lehrunterstützende Rolle vor. Sie erwerben lerntheoretische und didaktische Grundlagen, trainieren kommunikative Fähigkeiten und lernen mit Diversität und Gruppendynamiken umzugehen.

Das Verbundprojekt Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre (HET LSA)  zielt auf die Auslastung der Studienplatzkapazitäten sowie eine Qualitätssteigerung der Lehre.

Letzte Änderung: 24.02.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: