http://www.uni-magdeburg.de/search

Personalreferentin

Sandra Wahl fand ihren Arbeitgeber beim Unternehmerfrühstück des Bundesverbandes der mitteldeutschen Wirtschaft.

Die Website gibt selbstbewusst Auskunft: Die in Magdeburg als Technologieunternehmen gegründete Firma genießt in Bezug auf die Qualität, Präzision und Anwenderfreundlichkeit weltweit seit vielen Jahren einen ausgezeichneten Ruf. Krankenhäuser, Schwerpunktpraxen und Labore vertrauen bei der Messung von Glukose, Laktat, Hämoglobin, Hämatokrit und HbAc1 auf den Namen EKF. Die Zahl der Mitarbeiter wächst, auch die der Standorte und Vertragshändler. Zum Vorstand zählen einige der weltweit angesehensten Experten im Bereich der medizinischen Diagnostik. Seit Mai 2014 gehört Sandra Wahl als Personalreferentin zur Belegschaft der EKF – diagnostic GmbH. Ein Fakt, der sie vielleicht manchmal noch selbst überrascht. Denn absehbar war eine solche berufliche Perspektive für die 29-Jährige nicht.

„Wenn ich den Dom sehe, weiß ich: Ich bin zu Hause." 

Ihr Magisterstudium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat Sandra Wahl von Oktober 2005 bis März 2012 absolviert: Hauptfach – Pädagogik, Nebenfächer – Soziologie und Psychologie. „Ich wollte eigentlich Diplompsychologie studieren, hätte aber Wartese­mester in Kauf nehmen müssen. Um jedoch direkt nach dem Abi in ein Studium starten zu können, habe ich mich für eine Alternative, eine Fachkombination, entschieden. So konnte ich Psychologie wenigstens im Nebenfach studieren.“ Der Freunde und Familie wegen wollte die junge Frau in Magdeburg bleiben: „Das ist für mich enorm wichtig. Außerdem liebe ich die Stadt, die Elbe – und immer wenn ich von auswärts komme und den Dom sehe, weiß ich: Ich bin ich zu Hause.“

Ihre Studienzeit hat Sandra Wahl als ein wenig desolat und chaotisch in Erinnerung. Dieses Gefühl teilt sie wahrscheinlich mit vielen Kommilitoninnen und Kommilitonen, die im Zuge der Bologna-Reform ein Studium absolviert haben: „Erst hat unser Studienfachberater die Universität gewechselt, dann ging seine Vertretung in Elternzeit und letztlich fühlte sich gar niemand mehr verantwortlich. Da machte sich dann schon mal das Gefühl breit, die lassen uns hier im Regen stehen. Eine kompetente Anlaufstelle war in dieser Zeit der Career Service. So halfen mir die netten, engagierten Mitarbeiterinnen des Öfteren mit praktischen Tipps und Tricks.“

Berufsbegleitend Fernstudium zur Personalreferentin

Nach ihrem Studium arbeitete Sandra Wahl als pädagogische Mitarbeiterin an einer alternativpädagogischen Schule. Mit Hilfe einer berufsbegleitenden Weiterbildung wollte sie ins Grundschul-Lehramt einsteigen. Ohne ein Lehramtsstudium ein nur schwer zu erreichendes Ziel. „Da war ich bereits 27 Jahre alt und nicht mehr bereit, noch einmal drei bis vier Jahre mit einem halben Gehalt über die Runden zu kommen. Also musste ich mich neu orientieren.“ Sandra Wahl entschied sich fürs Personalmanagement. „Das Aufgabenfeld fand ich schon während meines Studiums spannend.“

Also hat sie Bewerbungen geschrieben, mindestens 70 an der Zahl – und eine Absage nach der anderen kassiert. Daran hat auch die Tatsache nichts geändert, dass Sandra Wahl berufsbegleitend ein Fernstudium zur Personalreferentin absolvierte. Und so wuchsen Enttäuschung und Frust. Vom Career Service der Uni kam der Rat, es über das XING-Netzwerk zu versuchen – und das hat tatsächlich funktioniert. Eine Kontaktperson wies auf das Unternehmerfrühstück des Bundesverbandes der mitteldeutschen Wirtschaft hin. Unter den Gästen befand sich auch der Finanzdirektor von Sandra Wahls heutigem Arbeitgeber. Es folgten ein Vorstellungsgespräch, ein Praktikum und eine unbefristete Festanstellung auf einer neu geschaffenen Stelle.

Im Personalmanagement beruflich ein Zuhause gefunden

Heute organisiert und leitet Sandra Wahl den kompletten Bereich des Personalmanagements der EKF – diagnostic GmbH, kümmert sich um Personalakquise, die Betreuung der Mitarbeiter, das Personalcontrolling, die persönliche wie berufliche Entwicklung der Mitarbeiter, eben alles, was in diesem Bereich so anfällt. Um es auf den Punkt zu bringen: Sandra Wahl hat auch beruflich ein Zuhause gefunden.

Letzte Änderung: 16.05.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: