http://www.uni-magdeburg.de/search

MItarbeiterin Internationales Marketing

Anna Smolina_Wafaâ Jlaoui

Wafaâ Jlaou aus Marokko und Anna Smolina aus Russland kamen beide für ein Praktikum nach Deutschland. Heute leben sie länger als das Praktikum geplant war in Magdeburg und können sich vorstellen, noch zu bleiben.

Den Schritt ins Ausland wagen und seinen Platz finden

Die 27-jährige Wafaâ Jlaoui aus Marokko absolvierte in Casablanca ihren Bachelor für Wirtschaft und Management, vertiefte sich im Master auf Verwaltung und Finanzen und kam vor anderthalb Jahren für ein Praktikum zum Magdeburger Unternehmen B.T. innovation, welches sich spezialisiert hat auf die Produktion von Werkzeugen und Materialien in der Konstruktion und der Fertigteilbetonindustrie. Mit ihren umfassenden Sprachkenntnissen baute Wafaâ den Markt im französisch-, arabisch- und englischsprachigen Raum aus und wurde schon nach einem halben Jahr ein fester Bestandteil der fast 50 Mitarbeiter großen Belegschaft.

Von der ambitionierten Absolventin begeistert, schrieb das Unternehmen über AIESEC eine weitere Stelle aus und empfing im März 2014 die nächste Praktikantin, Anna Smolina, aus Russland. Zuvor schloss sie in Moskau ein Studium zum Specialist in Management ab, sammelte vier Jahre Praxiserfahrung, um dann in Finnland ihren Master zu machen. Dort entschied sich die 25-Jährige, einem Jugendtraum nachzugehen und endlich fließend Deutsch zu lernen. Nach nunmehr einem halben Jahr Praktikum bei B.T. innovation ist sie sehr froh, diesen Entschluss gefasst zu haben und stellt fest: „Ich mag, was ich hier mache. Internationales Marketing, darin möchte ich arbeiten!“ Auf die Frage ob sie etwas vermisse, verrät sie, dass ihr die Familie, die Freunde und russisches Essen fehlen. Trotzdem, sie liebt es zu reisen und auch an Magdeburg hat sie Gefallen gefunden. Als Moskauer Großstädterin genieße sie die Ruhe dieser vergleichsweise süßen Stadt, so die Praktikantin. „Man merkt einfach“, sagt Anna, „dass die Einwohner es hier gern haben und das ist sehr wichtig.“ Wie auch Wafaâ freut sie sich ab August über einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Was die Zukunft bringe? Mal sehen, meint sie. Magdeburg ist erstmal ein Anfang und am liebsten geht es dann noch in die ganze Welt! Denn je mehr man reist, desto mehr Lust hat man weiterzumachen.

Letzte Änderung: 16.05.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: